Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich 26.200 Euro für Entwicklungshilfe in Kenia
Gifhorn Papenteich 26.200 Euro für Entwicklungshilfe in Kenia
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 07.10.2015
Laufen für die Entwicklungshilfe: Die Schüler des Lessinggymnasiums beim Sponsorenlauf.
Anzeige

Das hat was gebracht für die Entwicklungshilfe in Afrika: 26.241,27 Euro haben Lessinggymnasiasten aus Braunschweig, darunter viele aus dem Papenteich, für das Projekt „Wasser für Kenia“ bei einem Sponsorenlauf erlaufen. Nach dem Auszählen waren nicht nur viele Schüler sprachlos.

Auslöser: Im Erdkundeunterricht des vorigen elften Jahrgangs hatte ein Fachmann des Wolfsburger Vereins Wasser für Kenia referiert. Daraus entstand die Idee, mit einem Sponsorenlauf den Bau von Wassertanks und Sanddämmen zu unterstützen. Die Schüler warben um Mitstreiter.

Die Sponsorengelder reichten von zehn Cent bis 73 Euro pro Runde, aber auch Festgeldbeträge von bis zu 100 Euro wurden auf den Sponsoren-Erklärungen notiert. Die 547 Läufer schafften zusammen 4980 Runden. Den Sponsorenlauf organisierte auch der Lions Club Meine-Papenteich mit. Darüber hinaus waren die Arbeitsgemeinschaft „Humanitäre Schule“ und der Schulsanitätsdienst beteiligt.

Meine/Gifhorn. Das Philipp-Melanchthon-Gymnasium in Meine soll künftig vierzügig sein. Mit den Stimmen von drei SPD-Abweichlern in der Mehrheitsgruppe sowie FDP und Unabhängigen schaffte es die CDU, am Dienstagnachmittag im Kreistag ihren Antrag durchzusetzen.

06.10.2015

Vordorf. Theater im Gasthaus zur Post mit der Laienspielgruppe Rethen-Theater: Das mittlerweile gut etablierte Amateurtheater hat für die Zuschauer aus der Region wieder ein Stück einstudiert. In Vordorf bringt die Truppe um Regisseur Gerhard Meding derzeit die Komödie „Die Perle Anna“ auf die Bühne.

05.10.2015

Walle. Unbekannte Täter brachen am vergangenen Wochenende in zwei Einfamilienhäuser im Hagenkamp in Walle ein und verschwanden mit Beute in noch unbekannter Höhe spurlos. Der angerichtete Sachschaden liegt über 1200 EUR.

05.10.2015
Anzeige