Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich 230 Gäste beim Morgenmahl am Zuckersee
Gifhorn Papenteich 230 Gäste beim Morgenmahl am Zuckersee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 12.08.2018
Langer Frühstückstisch: Beim Morgenmahl am Zuckersee ließen es sich rund 230 Gäste gemeinsam schmecken. Quelle: Heidi Lindemann-Knorr
Meine

„Zum vierten Mal machen wir das Morgenmahl in Meine, zweimal waren wir außerhalb in Orten der Gemeinde“, so Harald Powitz, Vorsitzender des Fördervereins. Das Motto des Tages: „Gut behütet zum Morgenmahl“. Pastorin Julia Kettler eröffnete das Mahl nach der Begrüßung durch Powitz mit einem Gebet.

Die Teilnehmer konnten sich eine Tischdecke kaufen und an den Bierzeltgarnituren Familie und Freunde treffen. Fast jeder brachte sein Frühstück mit, denn erstmals konnten die Gäste ihren Hunger auch am großen Buffet des Cafes am See stillen, das Leckereien für jeden Geschmack bot.

Auch für Unterhaltung war gesorgt: Für die Kinder gab es eine Hüpfburg, eine Fotobox ermöglichte lustige Schnappschüsse. Nach dem kräftigen Frühstück spielte der Posaunenchor der St. Stephani-Gemeinde für die Gäste auf, auch der Posaunenchor Isenbüttel war dabei. Schön war die Fontäne im See anzusehen, gemeinsam mit den Gästen wurde sie von Powitz in Gang gesetzt.

Mit unter den Frühstücksgästen war eine lustige Truppe älterer Damen aus Meine. „Wir sind Nachbarn, Freunde, Sportkollegen“, erläuterten die Frauen. Mit allen möglichen Leckereien war der Tisch gedeckt, auch Tomaten aus dem eigenen Garten gehörten dazu. Die Sektflöten durften ebenfalls nicht fehlen. „Wir sind jedes Mal dabei, hier trifft man Leute, die man das ganze Jahr nicht gesehen hat“, so die übereinstimmende Meinung der Truppe.

Von Heidi Lindemann-Knorr

Tödlicher Unfall am frühen Sonntagmorgen auf der Harvesser Kreuzung bei Groß Schwülper: Eine 18-jährige Beifahrerin kam dabei ums Leben, der 19-jährige Fahrer des Jetta, der mit einem Trecker-Gespann kollidierte, wurde schwer verletzt.

13.08.2018

Einen Tag lang die Profi- und Nachwuchsarbeit des VfL Wolfsburg aus nächster Nähe unter die Lupe nehmen: Hannah Bachmann aus Vordorf, Trainerin bei der Kreisauswahl der Junioren Gifhorn, gewann bei einem Gewinnspiel von Volkswagen und NFV-Junior-Coach-Projekt einen der drei Plätze.

13.08.2018

Es kann auch eine Jahrhundertdürre kommen, Rethen muss sich trotzdem um seine Wasserversorgung keinen Kopf machen. Die historische Pumpstation mit dem Brunnen an der alten Schule erlebt in diesem Rekord-Sommer einen großen Zuspruch. Denn nostalgische Zierde ist sie keineswegs.

08.08.2018