Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
150.000 Euro für neues Löschfahrzeug in Didderse

Papenteicher Samtgemeinderat tagt 150.000 Euro für neues Löschfahrzeug in Didderse

In der Abschlusssitzung des Papenteicher Samtgemeinderates ging es am Montagabend unter anderem um ein neues Löschfahrzeug für Didderses Feuerwehr, die Park-and-Ride-Anlage an Rötgesbüttels Bahnhof und den Breitband-Internet-Ausbau im Landkreis Gifhorn.

Voriger Artikel
Widerstand in Meine gegen Pläne zur B-4-Umgehung
Nächster Artikel
Betreuung: Eltern kritisieren Kindergarten-Angebot

Noch zu klären: Wie groß das neue Didderser Feuerwehrfahrzeug ausfällt, ließ der Samtgemeinderat vorerst offen.

Quelle: Ron Niebuhr (Archiv)

Meine. Didderses Feuerwehr bekommt ein neues Fahrzeug. Erst mit dem Aufstellen der Feuerschutzkonzeption entscheidet sich, ob es ein Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank (TSF-W) oder ein Mittleres Löschfahrzeug sein wird. Im Haushalt sind 150.000 Euro vorgesehen - genug für ein TSF-W. Sollte sich im Zuge der Beratungen zur Feuerschutzkonzeption zeigen, dass Ortswehren mit Grundausstattung ein MLF erhalten sollen, werden zusätzliche Mittel bereit gestellt, indem die Realisierung einer örtlichen Einsatzleitstelle auf 2018 verschoben wird.

Anträge von Hermann Schölkmann (WGP), zusätzliche Mittel von 20.000 Euro für ein MLF 2017 bereitzustellen, und von Werner Auerbach (WGP), ein MLF zu beschaffen, sobald sich die Ortsbrandmeisterversammlung im Januar dafür ausspricht, scheiterten mehrheitlich. Ingrid Richter (CDU) begründete das Votum: „Was wir heute über unseren Vermögensstand hinaus ausgeben, fehlt uns in künftigen Jahren. Es ist auch im Interesse der Feuerwehren, dass wir sorgfältig wirtschaften.“ Zudem sei das Brandschutzniveau hoch im Papenteich.

An den Planungs- und Baukosten der Park-and-Ride-Anlage an Rötgesbüttels Bahnhof beteiligt sich die Samtgemeinde mit höchstens 20.839,50 Euro. Bei höheren Kosten ist ein neuer Beschluss nötig. Samtgemeindebürgermeisterin Ines Kielhorn berichtete zudem, dass der Landkreis den Breitbandausbau nun ohne Darlehen aus den Mitgliedsgemeinden stemmen möchte.

 rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr