Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich 14-Jährige Nachwuchstrainerin blickt beim VfL hinter die Kulissen
Gifhorn Papenteich 14-Jährige Nachwuchstrainerin blickt beim VfL hinter die Kulissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 13.08.2018
Interview mit dem Cheftrainer: Hannah Bachmann aus Vordorf (2.v.r.) und die beiden anderen Junior-Coaches Alina Hanson und Ole Söffker im Gespräch mit Bruno Labbadia. Quelle: privat
Anzeige
Vordorf

Gemeinsam mit Alina Hanson und Ole Söffker sah sich die 14-Jährige zunächst das Nachwuchsleistungszentrum an, es gab eine Führung durch das Innen- und Außengelände der großen neuen Anlage. „Während der Führung haben wir Pädagogen, Psychologen, Physiotherapeuten, Spieler verschiedener Altersstufen und Trainer kennen gelernt, an die wir viele Fragen stellen konnten“, berichtet Hannah Bachmann und ergänzt: „In einzelnen Gesprächen wurden mir all meine Fragen sehr ausführlich beantwortet.“ Nachdem der größte Wissensdurst gestillt war, begleiteten die drei Junior-Coaches das Training der U16 hautnah, „was mir sehr gefallen hat“.

Nach dem Mittagessen ging es dann rüber zur Volkswagen Arena. Auf dem Trainingsgelände neben dem Stadion führten die drei ein Interview mit Trainer Bruno Labbadia. Hannah Bachmann berichtet, er sei sehr interessiert an den Junior-Coaches und habe tolle Einblicke in seinen Job als Profi-Trainer gegeben. „Dieser Teil war das Highlight des Tages!“ Hinterher gab’s eine Stadionführung, und auch das sei sehr interessant gewesen, dort mal hinter die Kulissen gucken zu dürfen.

Viele Eindrücke und Blicke hinter die Kulissen des VfL Wolfsburg: Hannah Bachmann (l.) aus Vordorf hatte einen der drei Junior-Coach-Plätze gewonnen. Quelle: privat

„Am Ende des erfolgreichen Tages hatten wir die Möglichkeit, das Training der Profis auf dem Trainingsgelände zu verfolgen, was auch sehr spannend anzuschauen war“, sagt die Vordorferin und stellt fest: „Ich bin sehr froh, dass ich die Möglichkeit bekommen habe, das alles erleben zu dürfen. Ein großes Dankeschön an Volkswagen, VfL Wolfsburg und den NFV, die diesen Tag erst möglich gemacht haben!“

Von der Redaktion

Es kann auch eine Jahrhundertdürre kommen, Rethen muss sich trotzdem um seine Wasserversorgung keinen Kopf machen. Die historische Pumpstation mit dem Brunnen an der alten Schule erlebt in diesem Rekord-Sommer einen großen Zuspruch. Denn nostalgische Zierde ist sie keineswegs.

08.08.2018

Ziemlich dreist gingen noch unbekannte Diebe in Lagesbüttel vor: Sie zerstörten den Zaun eines Firmengeländes, um von dort hochwertige Wohnmobile zu stehlen.

08.08.2018

Mit dem Gewerbegebiet an der K 89 und dem allgemeinen Wohngebiet an der Kampstraße am Ostrand von Vordorf befasste sich der Gemeinderat am Dienstagabend. Ursprünglich sollten die B-Pläne in einem Abwasch geändert werden. Jetzt setzten Planer und Politiker auf getrennte Verfahren.

08.08.2018
Anzeige