Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
startup@school: Meinerser Realschüler ausgezeichnet

Meinersen startup@school: Meinerser Realschüler ausgezeichnet

Meinersen. 18 Schüler der Realschule (RS) Meinersen haben beim Projekt startup@school der Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg jetzt ihr Wirtschaftswissen unter Beweis gestellt: Für die Leistung sind sie in der Lüneburger IHK-Hauptgeschäftsstelle geehrt worden.

Voriger Artikel
Neue Attraktion auf Modelleisenbahn-Anlage
Nächster Artikel
Reifenklau: Dieb beim letzten Rad gestört

IHK-Projekt startup@school: 18 Schüler der Realschule Meinersen haben für ihre Teilnahme Zertifikate bekommen.

Quelle: eingereicht

Im Laufe der startup@school-Projektarbeit haben die Schüler anhand frei wählbarer Module ihr wirtschaftliches Wissen erweitert. In diesem Schuljahr wurde das Modul „Veränderungsprozesse“ bearbeitet. Ergänzt wurde die Arbeit durch Besuche im Partnerunternehmen, der Wienäber Sondermaschinenbau + CNC Technik GmbH. Das Erlernte haben die Schüler in einem schriftlichen Test und bei einer Präsentation bewiesen. „Der Lohn ist ein Zertifikat, das sicher ein zusätzlicher Gewinn für die Bewerbungsmappen der Schüler sein wird“, sagt IHK-Projektkoordinatorin Kerstin Kruschinsky.

Mit dem Projekt startup@school vernetzt die IHK Schülerfirmen und Unternehmen aus der Region. Ein Gewinn für beide Seiten: Unternehmen empfehlen sich als Ausbildungsbetriebe - Schüler lernen Berufsbilder, wirtschaftliche Zusammenhänge und potenzielle Arbeitgeber kennen. Marianne Breilmann, Lehrerin an der RS Meinersen, begrüßt das Engagement: „So werden theoretische Unterrichtsinhalte über die Realbegegnung im Partnerbetrieb mit Leben gefüllt.“

Das Partnerunternehmen der RS hat die jungen Unternehmer begleitet - und gratuliert zur Projektarbeit. „Wir brauchen Schüler wie diese neunte Klasse, die über den Tellerrand hinausschauen“, sagt Olaf Wienäber, Projektleiter Maschinenbau der Wienäber Sondermaschinenbau + CNC Technik GmbH.

Das Projekt startup@school richtet sich an alle Schulformen. Weitere Infos zur Teilnahme gibt es für interessierte Schulen unter Tel. 04131-742171.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr