Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Bei allen Aktionen sind Senioren mittendrin
Gifhorn Meinersen Bei allen Aktionen sind Senioren mittendrin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 23.07.2018
Nicht daneben, sondern mittendrin: Seniorenbeiratschef Horst Hüfler kündigt Aktionen für Junge und Junggebliebene an. Quelle: Hilke Kottlick
Meinersen

Der Ohofer blickt auf erfolgreiche Angebote des Seniorenbeirates im ersten Jahr zurück. „Nach wie vor gefragt sind danach die Notfalldosen, die in den Apotheken für eine Schutzgebühr in Höhe von zwei Euro angeboten werden“ sagt er.

Informationen für den Notfall im Kühlschrank

Auf Initiative von Dr. Carsten Gieseking aus Müden hatte Seniorenbeirats-Mitglied Dr. Walter Heering diese Idee im Vorjahr aufgegriffen, die nach wie vor ein Renner ist. Die kleinen Dosen werden von Senioren oder Kranken im Kühlschrank aufbewahrt. Die Plastikbehälter enthalten für den Arzt oder den Rettungssanitäter alle notwendigen Infos über den Patienten.

Auch das Senioren-Schwimmen im Waldbad – angeboten wird die Aktion jeden Donnerstag ab 20 Uhr – wird laut Horst Werner Hüfler gut angenommen. Mittlerweile nehmen jeweils rund 20 Personen dieses Angebot an, berichtet er.

Positives Echo von der Verwaltung

Der Chef des Seniorenbeirates freut sich aber nicht nur über erfolgreiche Projekte, sondern ebenso über das positive Echo seitens der Meinerser Verwaltung. Das Lob gibt Lutz Hesse, Chef des Fachbereichs Bildung, Jugend und Schule, zurück. Er sei von der Vernetzung des Seniorenbeirates begeistert, sagt er. Auch beim Bau der Möbel für das Mehrgenerationenhaus habe sich der Seniorenbeirat stark gemacht. „Die Arbeit ist absolut toll“, lobt Hesse auch mit Blick auf die geplanten Aktionen im August.

Bei der Auswahl der Angebote des Seniorenbeirats freut sich Hüfler auch stets über Ideen und Anregungen von Außen. Er macht sich stark dafür, dass Senioren nicht als abgeschlossenen Teil der Gesellschaft gesehen werden. Er wünscht sich Angebote „gemeinsam mit jungen Leuten, dabei aber auch Aktionen nur für Senioren“.

Drei neue Aktionen

Drei neue Aktionen plant der Seniorenbeirat der Samtgemeinde Meinersen im August. Wie Beiratschef Horst Werner Hüfler auf Anfrage mitteilte, geht es um einen Vortrag über Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung. Weiterhin laden Schüler der Hauptschule Meinersen Senioren ein zum Thema „Das Smartphone – ein unbekanntes Wesen“. Letztlich wird ein English breakfast serviert – in lockerer Englisch-Gesprächsrunde.

Vorsorgevollmacht

Ein Informationsabend zum Thema Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung beginnt am Donnerstag, 9. August, um 19 Uhr im Mehrgenerationenhaus am Gajenberg Meinersen. Die Juristin Ingrid Alsleben informiert und ruft zur frühzeitigen Auseinerdersetzung mit dieser Thematik auf. Denn Krankheit und Pflegebedürftigkeit können jeden treffen. Sie erläutert, wie eine rechtssichere Patientenverfügung aussieht. Ingrid Alsleben informiert zudem, dass eine Vorsorgevollmacht sicher stellt, dass ein Gericht im Notfall für Betroffene keinen fremden Betreuer stellen muss. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.

Wunderwerk Smartphone

Ein Smartphone- und Tablet-Lehrgang für Senioren bietet die Hauptschule Meinersen ab 27. August jeweils montags von 13.45 bis 15.15 Uhr im Mehrgenerationenhaus an. Im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft – geleitet von Lehrerin Bianca Kruse – „wollen mit dem Handy oder Tablet vertraute Schüler den noch nicht so sicheren Senioren zeigen, was diese technischen Wunderwerke so alles zu bieten haben“, erläutert der Seniorenbeiratschef. In den Ferien gibt es keine AG.

English breakfast

Ein English breakfast wird am Mittwoch, 29. August, um 10.30 Uhr im Mehrgenerationenhaus serviert. Unter Leitung von Harald Mehrens und der Englisch-Lehrerin Doris Kalberlah ist eine lockere Gesprächsrund in englischer Sprache geplant um Sprachkenntnisse zu erproben und zu festigen.

Horst Werner Hüfler bittet um kurze Anmeldungen für jeden der Termine unter Tel. 05372-7473 oder unter E-Mail huefler@web.de. Für das English breakfest nimmt zudem Harald Mehrens Anmeldungen unter Tel. 05372-5311 oder unter Mail: harald.mehrens@web.de an.

Von Hilke Kottlick

Erst sollte sie nur repariert werden. Dann bröckelten die maroden Klinker. Jetzt wird die gesamte Mauer am Schulhof der Realschule Meinersen erneuert.

20.07.2018

Ruhiger Flusslauf, Auenwald, funkelnde Libellen, grasende Rinder – bei Müden entsteht ein Renaturierungsprojekt. Das Ziel, dort artentypische Strukturen wieder herzustellen, hat der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) fast erreicht. Sprecher Achim Stolz nennt Details.

19.07.2018

Eine ausgebrannte Strohballenpresse, 5000 Quadratmeter verbranntes Stoppelfeld und 15 verkohlte Strohballen. Das ist das Fazit eines Brandes auf einem Feld in Warmse am Mittwoch. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 100.000 Euro.

18.07.2018