Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Zwei Verletzte bei Brand einer Autowerkstatt

Müden Zwei Verletzte bei Brand einer Autowerkstatt

Müden. Ein Großbrand wütete am Montag gegen 16.30 Uhr in Müden: In einer Autowerkstatt mit Einliegerwohnung war ein Feuer ausgebrochen. Zwei Personen erlitten leichte Verletzungen. Zwölf der insgesamt 13 Wehren aus der Samtgemeinde Meinersen waren im Einsatz.

Voriger Artikel
Biberratten bevölkern das Okerufer
Nächster Artikel
Neues Sportheim für den SV Volkse-Dalldorf?

Großfeuer in Müden: Zwei Personen wurden beim Brand einer Autowerkstatt leicht verletzt.

Quelle: Photowerk (mpu)

„Die Feuerwehr wurde um 16.20 Uhr alarmiert. Gemeldet wurde dabei der Brand in einer Autowerkstatt mit Einliegerwohnung in Müden“, informierte Carsten Schaffhauser, neuer Sprecher der Meinerser Samtgemeindefeuerwehr.

„Als die Brandschützer anrückten, schlugen ihren schon die offenen Flammen entgegen“, so der Feuerwehr-Sprecher. Besondere Gefahr sei von den Ölen und Gasflaschen ausgegangen, die in der Kfz-Werkstatt lagerten. Dementsprechend rückten auch Fachleute der LSW an, um schnellstmöglich die Versorgungsleitungen abzustellen.

Unter den rund 130 Einsatzkräften von der Feuerwehr seien auch zwölf Atemschutzgeräteträger gewesen. Genauso war die Schnell-Einsatz-Gruppe des DRK vor Ort.

Bei dem Feuer in der Autowerkstatt samt Einliegerwohnung wurden Schaffhauser zufolge zwei Personen leicht verletzt - „ein Mitarbeiter aus der Werkstatt und eine Frau, die einen Schock erlitten hat“.

Die Ursache für das Feuer stand nach Mitteilung der Brandermittler von der Polizei gestern noch nicht fest.

„Die Schadenshöhe ist mindesten sechs stellig“, schätzte der Sprecher der Feuerwehr. Die Brandschützer waren erstmals unter neuer Leitung im Einsatz. Sven J. Mayer hatte am Tag zuvor - am 1. März - Norbert Pachali als Samtgemeindebrandmeister abgelöst.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr