Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Zwei Einbrüche in Seershausen und Ohof
Gifhorn Meinersen Zwei Einbrüche in Seershausen und Ohof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 30.12.2016
Symbolbild Quelle: Archiv
Gemeinde Meinersen

Zwischen dem 21. und 29. Dezember 016 rissen unbekannte Täter die Außenjalousie eines Wohnhauses in Ohof, Hinter der Bahn, herunter und schlugen die Fensterscheibe ein. Anschließend durchsuchten sie alle Räumlichkeiten erfolglos nach brauchbarer Beute. Der angerichtete Schaden beträgt 800,00 EUR.

Die Abwesenheit der Bewohner eines Hauses im Erlenweg in Seershausen nutzten der oder die Täter am 29.12.2016 zwischen 16:45 und 23:40 Uhr. Nachdem sie eine Terrassentür aufgehebelt hatten durchsuchten sie die Räumlichkeiten und verschwanden mit einer kleineren Menge Bargeld. Der Sachschaden beläuft sich auf 350,00 EUR.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Meinersen unter 05372/97850.

ots

Meinersen Anlage auf Friedhof fertig gestellt - Urnen-Erdröhren: Neue Bestattungsform

Eine Besonderheit gibt es ab Beginn des nächsten Jahres auf dem Friedhof in Hillerse - die Bestattung unter einem Baum in einer Urnen-Erdröhre (AZ berichtete). Die entsprechende Anlage auf dem Hillerser Friedhof ist fertig - auch die Bepflanzung um den Baum herum und in den Beisetzungfeldern ist erfolgt.

29.12.2016
Meinersen Sicherheitskonzept soll Ganoven das Leben schwer machen - Zwei Alarmanlagen sichern jetzt das Schulzentrum

Drei Einbrüche binnen kurzer Zeit und daraus resultierender Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro am Meinerser Schulzentrum Gajenberg forderten zum schnellen Handeln auf. So wurden die öffentlichen Gebäude in der Samtgemeinde Meinersen im Zuge einer Bereisung von Polizei- und Versicherungs-Vertretern ins Visier genommen. 

28.12.2016

Da gibt es viele Pläne und Wünsche für das bevorstehende neue Jahr: Ulf Neumann, Geschäftsführer im Flüchtlingshilfe-Verein der Samtgemeinde um Vereinschefin Laura Hoyer und deren Stellvertreterin Ellen-Reck Neumann, hat sich einiges auf die Fahne geschrieben.

27.12.2016