Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei Alarmanlagen sichern jetzt das Schulzentrum

Sicherheitskonzept soll Ganoven das Leben schwer machen Zwei Alarmanlagen sichern jetzt das Schulzentrum

Drei Einbrüche binnen kurzer Zeit und daraus resultierender Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro am Meinerser Schulzentrum Gajenberg forderten zum schnellen Handeln auf. So wurden die öffentlichen Gebäude in der Samtgemeinde Meinersen im Zuge einer Bereisung von Polizei- und Versicherungs-Vertretern ins Visier genommen. 

Voriger Artikel
Flüchtlingshilfe-Verein plant Gründung eines Chores
Nächster Artikel
Urnen-Erdröhren: Neue Bestattungsform

Schulzentrum Gajenberg: Nach drei Einbrüchen wurden jetzt zwei Alarmanlagen „scharf gestellt“.

Quelle: Foto: Hilke Kottlick (Archiv)

Gifhorn. Ein Sicherheitskonzept sollte erstellt werden. Fazit jetzt: Wie im Herbst angekündigt, können bereits zwei Alarmanlagen am Schulzentrum „scharf gestellt“ werden, teilten Torsten Karg und Daniela Sparwasser vom Gebäudemanagement der Samtgemeinde Meinersen auf AZ-Anfrage mit.

Dabei handelt es sich laut Samtgemeindebürgermeister Eckhard Montzka um mobile Anlagen. Sie sind später anderweitig an anderen Gebäuden einsetzbar. Unbekannte Täter waren im Spätsommer nicht nur in die Schulen am Gajenberg eingestiegen, sondern auch in Feuerwehrgerätehäuser in Müden, Ahnsen und Seershausen. „Sofortschutz“ sollte laut Montzka deshalb erfolgen. Im Zuge der Bereisung von Polizei, Versicherung und Gebäudemanagement wurden alle öffentlichen Gebäude in der Samtgemeinde gecheckt. Die Versicherung signalisierte laut Daniela Sparwasser dazu, sich pro Gebäude mit bis zu 5000 Euro an einem Sicherheitsanlage zu beteiligen. Fazit jetzt: Die beiden mobilen Einbruchmelde-Anlagen werden laut Torsten Karg in diesen Tagen bereits an der Realschule und der Hauptschule scharf gestellt. Parallel dazu übernimmt laut Montzka ein Ingenieur die technische Planung für eine fest installierte Alarmanlage. Nach deren Einbau sind die beiden mobilen Anlagen anderweitig einsetzbar. Außerdem sollen zwei Feuerwehrhäuser nachgerüstet werden. 50.000 Euro stehen dafür zur Verfügung.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Wie schwer wiegt der Gomez-Ausfall?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr