Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Zwei Alarmanlagen sichern jetzt das Schulzentrum
Gifhorn Meinersen Zwei Alarmanlagen sichern jetzt das Schulzentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 28.12.2016
Schulzentrum Gajenberg: Nach drei Einbrüchen wurden jetzt zwei Alarmanlagen „scharf gestellt“. Quelle: Foto: Hilke Kottlick (Archiv)
Anzeige
Gifhorn

Ein Sicherheitskonzept sollte erstellt werden. Fazit jetzt: Wie im Herbst angekündigt, können bereits zwei Alarmanlagen am Schulzentrum „scharf gestellt“ werden, teilten Torsten Karg und Daniela Sparwasser vom Gebäudemanagement der Samtgemeinde Meinersen auf AZ-Anfrage mit.

Dabei handelt es sich laut Samtgemeindebürgermeister Eckhard Montzka um mobile Anlagen. Sie sind später anderweitig an anderen Gebäuden einsetzbar. Unbekannte Täter waren im Spätsommer nicht nur in die Schulen am Gajenberg eingestiegen, sondern auch in Feuerwehrgerätehäuser in Müden, Ahnsen und Seershausen. „Sofortschutz“ sollte laut Montzka deshalb erfolgen. Im Zuge der Bereisung von Polizei, Versicherung und Gebäudemanagement wurden alle öffentlichen Gebäude in der Samtgemeinde gecheckt. Die Versicherung signalisierte laut Daniela Sparwasser dazu, sich pro Gebäude mit bis zu 5000 Euro an einem Sicherheitsanlage zu beteiligen. Fazit jetzt: Die beiden mobilen Einbruchmelde-Anlagen werden laut Torsten Karg in diesen Tagen bereits an der Realschule und der Hauptschule scharf gestellt. Parallel dazu übernimmt laut Montzka ein Ingenieur die technische Planung für eine fest installierte Alarmanlage. Nach deren Einbau sind die beiden mobilen Anlagen anderweitig einsetzbar. Außerdem sollen zwei Feuerwehrhäuser nachgerüstet werden. 50.000 Euro stehen dafür zur Verfügung.

hik

Da gibt es viele Pläne und Wünsche für das bevorstehende neue Jahr: Ulf Neumann, Geschäftsführer im Flüchtlingshilfe-Verein der Samtgemeinde um Vereinschefin Laura Hoyer und deren Stellvertreterin Ellen-Reck Neumann, hat sich einiges auf die Fahne geschrieben.

27.12.2016
Meinersen Müden: Johannes-Gemeinde betreut Kinder - So geht‘s stressfrei zur Bescherung

Beschäftigung für die aufgedrehten Kinder, mehr Ruhe für die letzten Vorbereitungen für die Eltern: Die dreistündige Kinderbetreuung der St. Johannes-Gemeinde an Heiligabend kommt zum inzwischen dritten Mal gut an.

29.12.2016

Zwischen Cola-Kühlschränken, einem alten Bäcker-Tresen und Regalen voller Zeitschriften, Süßigkeiten und Zigaretten treffen sich an dem alten Holztisch von Carola Kunze im Kiosk „Müdener Büdchen“ Menschen jeden Alters und jeder Herkunft.

26.12.2016
Anzeige