Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Zumba für Flüchtlinge und Deutsche

Meinersen Zumba für Flüchtlinge und Deutsche

Meinersen. Morgen geht‘s los: Der Startschuss für einen kostenlosen Zumba-Kursus fällt im Meinerser Kulturzentrum (AZ berichtete exklusiv). Von 17 bis 18 Uhr ist dort jeder willkommen - Ausländer und Deutsche gleichermaßen - egal, welchen Alters und welcher Herkunft.

Voriger Artikel
Film-Duo fragt: Wie erleben Sie ihr Zuhause?
Nächster Artikel
Da gibt es Äpfel für jeden Geschmack

Ruft zum Mitmachen beim Zumba-Kursus auf: Teresa Sagrero Fernandez (r.) mit der gut erhaltenen Sportbekleidung, die sie für Flüchtlinge sammelt.

Quelle: Hilke Kottlick

Die Idee hatte Teresa Sagrero Fernandez aus Seershausen. „Musik braucht keine Sprache“, weiß die Integrationslotsin Fernandez. Sie ist Mexikanerin und hat mit großer Begeisterung selbst einen Zumba-Kursus absolviert. Daraus resultierte die Idee der Seershäuser Integrationslotsin, diesen Tanzsport für Ausländer und Deutsche gemeinsam im Kulturzentrum anzubieten.

Sie habe der Zumba-Trainerin Claudia Evers von dem Plan erzählt. Und Evers sei sofort begeistert dabei gewesen - „sie leitet jetzt diesen Kursus ehrenamtlich“, berichtet Fernandez. Die ersten Zumba-Termine im Kulturzentrum in Meinersen stehen bereits fest. „Wir treffen uns vorerst am morgigen Mittwoch, 9. September, am Mittwoch, 7. Oktober, und am Mittwoch, 4. November, jeweils von 17 bis 18 Uhr“, hofft Fernandez auf möglichst viele Teilnehmer. Die Werbetrommel im Meinerser Flüchtlingswohnheim hat sie bereits kräftig gerührt. Auch gut gebrauchte Sportschuhe und Kleidung sammelt sie für die Flüchtlinge - „Bekannte wissen davon und stellen immer wieder Sachen bei mir ab“, sagt sie.

Als Mexikanerin, die bereits in Marokko, Tunesien und Bulgarien gelebt hat, weiß sie, wie schwer es ist, „ohne hilfreiche Tipps in der Fremde klar zu kommen“ und wie wichtig es ist, die Sprache zu erlernen. Das ist Anlass für sie, sich jetzt ehrenamtlich um Flüchtlinge zu kümmern - ebenso wie die anderen zwölf Integrationslotsen der Samtgemeinde Meinersen.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr