Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Zirkus Laluna: 360 Schüler in der Manege

Meinersen Zirkus Laluna: 360 Schüler in der Manege

Zauberer, Fakire und Jongleure sind gefragt: 360 Meinerser Ameisenschüler, deren Lehrer und Eltern fiebern der Projektwoche entgegen: Der Zirkus Laluna gastiert im Eichenkamp, und alle Kinder - von der ersten bis zur vierten Klasse - stehen dabei im Rampenlicht.

Voriger Artikel
Doppel-Konzert mit zwei Feuerwehrmusikzügen
Nächster Artikel
Ehepaar soll 1250 Euro für „sinnlosen Gehweg“ zahlen

Proben laufen auf Hochtouren: Die Kinder der Meinerser Grundschule trainieren für ihren großen Zikursauftritt.

Quelle: Proben laufen auf Hochtouren: Die Kinder der Meinerser Grundschule trainieren für ihren großen Zikursauftritt

Meinersen. „Wir arbeiten mit den Grundschülern klassenübergreifend“, erläutert Zirkus-Juniorchef Ricardo Rosenbach. Ebenso wie sein Vater Mike, zwei weitere Familienmitglieder, drei Mitarbeiter und auch einige der Lehrkräfte trainiert Ricardo seit gestern mit den Grundschülern. Sie konnten sich aussuchen, ob sie eine Nummer als Clown, Zauberer, Jongleur, Akrobat, Fakir, auf dem Trapez oder dem Drahtseil einstudieren möchten. Dabei spulen die Schüler dann im Rampenlicht nicht nur ihr Programm ab. Es gibt auch eine Rahmengeschichte. Darin schläft das Mädchen Luna auf dem Mond. Luna träumt dabei die einzelnen Nummern, die von den Kindern aufgeführt werden. Und zwar von Schülern wie Isabel-Christine-Marie aus der 4d. Sie zeigt mit dem achtjährigen Malte aus der 2a auf den Schultern bereits am ersten Probentag eine mutige Nummer am Trapez. Wieder am Boden, stellt Malte fest:„Wenn ich da oben stehe, habe ich ein komisches Gefühl, aber keine Angst.“

Der Zirkus Laluna stammt aus Wittenberg. Laut Ricardo arbeiten dort vier Artisten. Der berühmteste ist sein Vater Mike. „Er wurde beim Zirkusfestival in Monaco für seine Nummer auf dem Schlappseil mit dem silbernen Clown ausgezeichnet“, erklärt der Sohn. Drei weitere Artisten seien ehemals im Heidepark aktiv gewesen. Die Vorstellungen beginnen morgen und am Donnerstag um 17 Uhr, am Freitag um 13.30 Uhr und um 17.30 Uhr sowie am Samstag um 9 und um 13 Uhr. Erwachsene zahlen zehn, Kinder sechs Euro Eintritt.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr