Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Wohnhausbrand in Meinersen

Menschen nicht verletzt Wohnhausbrand in Meinersen

Meinersen. Alarm in der Nacht zum Samstag in Meinersen: Ein Wohnhaus an der Waldstraße stand in Flammen. Menschen wurden nicht verletzt, die Brandursache ist noch unklar. Rund 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Voriger Artikel
Kamerateam filmt Storchenberingung
Nächster Artikel
Abi-Gag: „Raus aus dem Rotstiftmilieu“

Wohnhausbrand in Meinersen: Menschen wurden bei dem Unglück in der Nacht zum Samstag nicht verletzt. Rund 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Quelle: Photowerk (mpu)

Bereits bei der Anfahrt nach dem Alarm um 22.22 Uhr riefen die Meinerser Einsatzkräfte Verstärkung. „Es war eine große Rauchwolke zu sehen“, so Feuerwehr-Sprecher Carsten Schaffhauser. Beim Eintreffen der Helfer waren die sieben Menschen, die sich zum Zeitpunkt des Brandes im Haus befanden, bereits wohlbehalten draußen, so die Polizei.

Die Wehren aus Meinersen, Ahnsen, Seershausen, Ohof, Müden, Dalldorf und Ettenbüttel waren unter Leitung von Meinersens Ortsbrandmeister Kai Ludolf im Einsatz. Die Gifhorner Ortswehr brachte ihre Drehleiter mit. Vor Ort war auch das DRK mit Rettungswagen und Schneller Einsatzgruppe zur Verpflegung der Helfer.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei brach das Feuer in einem Bügelraum aus, die Ursache ist noch unklar, die Ermittlungen laufen. Die Einsatzkräfte rückten gegen 2.15 Uhr wieder ab, am Morgen um 7.15 Uhr wurden sie nochmal für Nachlöscharbeiten zum Haus gerufen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Geht es auch ohne Fleisch an Weihnachten? Was gibt es bei Ihnen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr