Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Wiedenroderstraße wird saniert

Meinersen/Böckelse Wiedenroderstraße wird saniert

Zwei Eimer Bauschutt kippte Hagen Hoffmann vor dem Meinerser Rathaus aus (AZ berichtete exklusiv). Der Böckelser wollte sich mit dieser „Land-Art Kunstaktion“ über den Bauschutt an der Wiedenroderstraße in Böckelse beschweren, an der er wohnt. Diese Aktion Hoffmanns war jedoch völlig überflüssig.

Voriger Artikel
Flüchtlingshilfe: Viele packen bei Renovierung an
Nächster Artikel
Gemeinde Meinersen weist Ökokonto bei Ohof aus

Kunst der besonderen Art: Hagen Hoffmann verteilt zwei Eimer Bauschutt von der Wiedenroderstraße vor dem Meinerser Rathaus.

Quelle: Christina Rudert

Meinersen/Böckelse. Zwei Eimer voller Bauschutt kippte Hagen Hoffmann jetzt vor dem Meinerser Rathaus aus (AZ berichtete exklusiv). Ansinnen des Böckelser war es, sich mit dieser „Land-Art Kunstaktion“ über den Bauschutt an der Wiedenroderstraße in Böckelse zu beschweren, an der er wohnt. Diese Aktion Hoffmanns war jedoch völlig überflüssig, teilt jetzt Thomas Spanuth, CDU-Fraktionschef im Gemeinderat, mit. Der Grund: „Die Beschlüsse, diese Straße wieder auf Vordermann zu bringen, sind längst gefasst“, sagt er. „Bereits im August soll dort Hand angelegt werden.“

Bereits im Juni hatte der Meinerser Gemeinderat laut Spanuth beschlossen, für die Sanierungsmaßnahmen an der Wiedenroderstraße in Böckelse 20.000 Euro bereit zu stellen. Nach Absprache mit den Planern des Bauamtes sei jetzt vorgesehen, „das Bankett einseitig zu befestigen“, teilt Spanuth mit. Weiterhin sei auf Anfrage mehrerer Einwohnerinnen geplant, auch den Dorfplatz in Böckelse wieder zu begrünen.

Die Aktion von Hagen Hoffmann sei damit überflüssig gewesen. Laut Spanuth ist die Sanierungsmaßnahme längst beschlossene Sache. Der Bauschutt war vor eineinhalb Jahren bei der Verbreiterung der Wiedenroderstraße für den Baustellenverkehr zum Windpark angefallen.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr