Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Widerspruch gegen Genehmigung des Gefahrstofflagers in Hillerse
Gifhorn Meinersen Widerspruch gegen Genehmigung des Gefahrstofflagers in Hillerse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 30.07.2016
Der Rohbau steht bereits: Bei Hillerse errichtet Raiffeisen derzeit ein neues Gefahrstofflager. Quelle: Kerstin Wosnitza
Anzeige

Die BIBS hat schriftlich Widerspruch gegen die auf den 8. Juni datierte Genehmigung nach dem Bundes-Immisionsschutzgesetz formuliert. Ein entsprechendes Schreiben sei an mehrere Stellen gegangen, darunter das Staatliche Gewerbeaufsichtsamt (GAA) Braunschweig, die Baubehörde des Landkreises Gifhorn sowie die Bürgermeister von Hillerse und Edemissen, teilt die BIBS in einer Presseinformation mit.

Insbesondere wird in dem Schreiben darin darauf hingewiesen, dass der Anwohner- und Naturschutz nach Ansicht der Kritiker nicht ausreichend gegeben sei.

Die Vorwürfe sind komplex. Unter anderem wird kritisiert, dass seitens des Gewerbeaufsichtsamtes auf eine Umweltverträglichkeitsprüfung verzichtet wird und dass beim Bau insgesamt eine auffallend große Eile an den Tag gelegt werde. Zudem gebe es Fehler und Widersprüche im Genehmigungsverfahren. So sei die Nähe der Biogasanlage in der unmittelbaren Nachbarschaft nicht berücksichtigt worden.

Zudem habe man Sorge, dass entgegen der aktuellen Angaben später deutlich größere Mengen an giftigen Stoffen gelagert werden könnten. Nach Einschätzung der BIBS lässt die Genehmigung das zu.

Eine Bürger-Informationsveranstaltung am Donnerstag, 18. August, werde derzeit vorbereitet, heißt es in der Pressemitteilung.

wos

Bislang unbekannter Täter brachen in der Nacht zu Dienstag in die Hauptschule in Meinersen ein und richtete hierbei erheblichen Schaden an, während die Beute eher bescheiden ausfiel. Polizei sucht Zeugen.

27.07.2016

Volkse. Was lange währt...die Idee, auf dem Volkser Friedhof eine Glocke zu installieren, stammt von August Rautenberg aus Volkse. Seit 1996 verfolgt er den Plan, jetzt wurde er dank vieler Spenden und Sponsoren Realität.

29.07.2016

Leiferde. Gute Nachrichten für Leiferde: Mitarbeiter der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel haben jetzt signalisiert, die Grünphase an der Ampel Dorfstraße/Bahnhofstraße für Fußgänger auf zehn Sekunden zu erhöhen. Außerdem ist an Lindenhofkreuzung eines Verkährszählung geplant.

28.07.2016
Anzeige