Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Wasserschaden im Meinerser Rathaus

Historischer Fachwerkbau beschädigt Wasserschaden im Meinerser Rathaus

Schönes Fachwerk – teure Sanierung: Im Meinerser Rathaus ist ein tragender Balken nach einem Wasserschaden durchgefault. Ebenfalls beschädigt wurde ein Deckenbalken. Die Sanierung schätzt Samtgemeindebürgermeister Eckhard Montzka auf 80.000 bis 100.000 Euro.

Voriger Artikel
Gesundes Frühstück lecker zubereitet
Nächster Artikel
Gesundes Frühstück in Meinersen

Wasserschden im Meinerser Rathaus: Die Sanierung schätzt ein Gutachter auf 100.000 Euro.

Meinersen.  „Und der Denkmalschutz hat sich auch bereits gemeldet“, sagt Montzka. Immerhin handelt es sich bei dem Meinerser Rathaus um einen Fachwerkbau aus dem 18. Jahrhundert. Das ganze Ausmaß des Wasserschadens an der nordöstlichen Seite des Rathauses ist laut Montzka im Zuge von Reparaturarbeiten entdeckt worden. Der tragende Holzbalken – vorab mit einem Durchmesser von 24 Zentimetern – habe jetzt eine Breite von nur noch sechs Zentimetern. Eine Sanierung ist ebenso unumgänglich wie die Trocknung von vier Büros. „Sie müssen komplett entkernt werden“, sagt der Verwaltungschef.

Für die Mitarbeiter werden Container aufgestellt. Die Sanierung schätzt ein Gutachter auf 100.000 Euro.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr