Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen 600 Quadratmeter Wald und Wiese in Flammen
Gifhorn Meinersen 600 Quadratmeter Wald und Wiese in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 27.06.2018
Verbrannt: Rund 600 Quadratmeter Wald und Flur fielen den Flammen zum Opfer. Quelle: Samtgemeindefeuerwehr Meinersen/ Schaffhauser
Ettenbüttel

Dem schnellen Eingreifen der Feuerwehr ist es zu verdanken, dass sich die Flammen nicht noch mehr ausbreiteten.

Gegen 18.30 Uhr wurde eine Rauchentwicklung im Bereich Grüne Heide/ Spannkamp gemeldet, die Feuerwehren Ettenbüttel, Müden/ Dieckhorst und Hahnenhorn alarmiert.

Gefahrgutzug als Erstes vor Ort

„Außerdem sprach der Disponent auch Fahrzeuge des Gefahrgutzuges des Landkreises Gifhorn an, die gerade auf Ausbildungsfahrt in dem Bereich waren“, so Samtgemeindebrandmeister Sven J. Mayer. Diese waren nur wenige Minuten später am Ort und konnten mit ihrem Tanklöschfahrzeug die Erstbekämpfung des Feuers vornehmen.

Schnell abgelöscht

Kurz darauf trafen auch die weiteren Feuerwehren ein, so dass die Flammen schnell abgelöscht wurden. „Dennoch sind rund 600 Quadratmeter Wald und Wiesenfläche verbrannt“, so Einsatzleiter Christopher Bendowski von der Ettenbüttler Wehr.

Nach einer knappen Stunde konnten die über 40 Einsatzkräfte wieder einrücken. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Von unserer Redaktion

Das Sibylla-Merian-Gymnasium Meinersen bekommt jetzt eine Photovoltaikanlage: Wesentlich dazu beigetragen haben die Schüler. Sie haben beim Sponsorenlauf (AZ berichtete) satte 15.594,44 Euro erlaufen. Jetzt dankte der Förderverein der Schule den besonders eifrigen Läufern.

26.06.2018

Vorsichtig fährt Hauptfeuerwehrmann René Kettner in zwölf Metern Höhe mit dem Korb seiner Drehleiter auf das Storchennest zu. Die Beringung der Jungstörche ist angesagt.

28.06.2018

Tag der Architektur: Die bundesweite Aktion fand am Sonntag wieder statt. Auch in Müden beteiligte man sich daran. Bauherr Peter Zober lud ein, sein Haus zu besichtigen, Architekt Christian Platter erläuterte das Projekt.

24.06.2018