Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Voraussetzungen für Familienzentrum geschaffen
Gifhorn Meinersen Voraussetzungen für Familienzentrum geschaffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 25.11.2017
Gemeinderat hat entschieden: Auf dem ehemaligen Könecke-Gelände in Meinersen soll ein Familienzentrum entstehen, in dem auch betreutes Wohnen vorgesehen ist.   Quelle: Archiv
Meinersen

Ingrid Seffer (CDU) betonte: „Seine Vorschläge haben uns gut gefallen. Wir möchten die Quartiersentwicklung für Meinersen ermöglichen.“ Auch Uwe Solkan (SPD) zeigte sich angetan: „Es ist auch gut, dass betreutes Wohnen in den Plänen mit vorgesehen ist.“ Zunächst ging es im Rat um den Aufstellungsbeschluss – quasi „der Startschuss“, wie Bürgermeister Thomas Spanuth meinte. Die Politiker sprachen sich einstimmig dafür aus, die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Bereich zu schaffen.

Zugleich stimmten sie dafür, für das Vorhaben Kreuzkamp einen Arbeitskreis einzurichten. Er soll begleitend tätig werden, Projektideen erörtern und Planungsprozesse abstimmen. Beschlüsse bleiben jedoch den politischen Gremien vorbehalten. Vertreten sein werden im Arbeitskreis Bürgermeister Spanuth, Gemeindedirektor Carsten Dietrich, der Seniorenbeirat, die Fraktionen des Rates sowie die Fachbereiche Bildung, Jugend und Soziales sowie Planen und Bauen der Verwaltung. Mit dem Arbeitskreis knüpft man an die guten Erfahrungen beim Baugebiet Harsebruch in Päse mit solch einem Gremium an.

Für das Baugebiet wurde vom Rat nun auch der Bebauungsplan verabschiedet. Pesi Daver (Grüne) sagte: „Wir sind fraktionsübergreifend der Meinung, eine gesunde Entwicklung für das Dorf angeschoben zu haben. Das Baugebiet lehnt sich an den ebenfalls schon gelungenen Regenkamp an.“

Schließlich teilte Gemeindedirektor Dietrich noch mit, dass die Gemeinde dank höherer Steuereinnahmen einen geringeren Fehlbetrag im Etat 2017 erwarten dürfe. „Es sind sehr erfreuliche Zahlen für uns“, meinte er.

Von Chris Niebuhr

Meinersen Zwischen Meinersen und Ettenbüttel - Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich am späten Freitagvormittag auf einem Gemeindeverbindungsweg zwischen Meinersen und Ettenbüttel ereignet hat.

24.11.2017

Seinen Dank an „die „eigentlichen Helden des Alltags“ richtete Samtgemeindebürgermeister Eckhard Montzka jetzt an die Helfer, die sich während ihrer Freizeit für andere einsetzen.

23.11.2017

436 Päckchen haben Kitas, Schulen und Privat- sowie Geschäftsleute aus Müden und Umgebung gepackt. Bestimmt sie für bedürftige Kinder in Osteuropa, die häufig keine Geschenke zu Weihnachten bekommen. Die Aktion Weihnachten im Schuhkarton will das ändern. Und sorgt so jedes Jahr für Tausende strahlende Kinderaugen – auch mit Hilfe aus Müden.

22.11.2017