Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Feuer in Dalldorf: Waldboden brennt
Gifhorn Meinersen Feuer in Dalldorf: Waldboden brennt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 31.08.2018
Großaufgebot an Feuerwehrleuten im Einsatz: Rund 25 Quadratmeter Waldboden brannten bei Dalldorf. Quelle: Carsten Schaffhauser, Leiter FB Presse- & Öffentlichkeitsarbeit der Samtgemeindefeuerwehr Meinersen
Dalldorf

Rund 25 Quadratmeter Waldboden brannten am Freitag bei Dalldorf. Ein Großaufgebot an Kräften wurde alarmiert. Aufmerksame Spaziergänger hatten das Feuer in der Nähe des Nurda-Gebietes in Richtung der Hühnerfarm entdeckt und die Feuerwehr gerufen. „Als wir eintrafen, fanden wir einen Schwelbrand im Erdreich vor“, so Jörn Kopmann, Ortsbrandmeister von Dalldorf und Einsatzleiter. Mit dem Wasser aus dem Tanklöschfahrzeug konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Die Polizei vermutet, dass ein Lagerfeuer angezündet und anschließend die Glut mit Erde erstickt wurde. Dabei sei wohl das Feuer nicht richtig gelöscht worden. Sie bittet um Infos über ein mögliches Feuer unter Tel. 05372/97850.

Von unserer Redaktion

Die Flüchtlingshilfe in der Samtgemeinde Meinersen richtet sich aus für die Zukunft. Bei der Mitgliederversammlung stellte der Vorstand um Vorsitzenden Ulf Neumann und Stellvertreter Andy Plettke das Konzept vor. Auch der Erwerb eines neuen Gebäudes wird angestrebt.

02.09.2018

Der Landkreis Gifhorn und die Ärzte der Region machen sich stark dafür, junge Leute zu gewinnen als Nachwuchs im Bereich der Allgemeinmedizin. Dazu ist Anfang 2017 ein Mentorenprogramm gestartet worden, jetzt gab es eine erste Zwischenbilanz bei Dr. Carsten Gieseking in Müden

30.08.2018

Es geht voran: Der städtebauliche Vertrag für das Familienzentrum auf dem ehemaligen Gelände der Firma Könecke in Meinersens Mitte nahe dem Sportplatz ist in trockenen Tüchern, das Papier wurde jetzt unterzeichnet. Gemeindedirektor Carsten Dietrich sprach von einem Meilenstein. Investor Hendrik Dürschlag nannte Details.

01.09.2018