Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Verkehrsunfall: Seat Toledo prallt gegen Baum
Gifhorn Meinersen Verkehrsunfall: Seat Toledo prallt gegen Baum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 09.09.2017
Verkehrsunfall: Bei Gerstenbüttel fuhr ein 29-Jähriger gegen einen Baum. Quelle: Feuerwehr
Anzeige
Gerstenbüttel

Der Unfall ereignete sich gegen 15.45 Uhr. Nach Polizeiangaben war der Seat-Fahrer aus Wesendorf von Ettenbüttel kommend auf der Landesstraße 283 in Richtung Müden unterwegs. Kurz vor Gerstenbüttel verlor er aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen. Der schoss über die Straße in den Seitenbereich, wo er gegen einen Baum prallte. Anschließend überschlug er sich.

Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde ins Gifhorner Klinikum gebracht. Entgegen ersten Meldungen wurde er nicht in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr übernahm die Sperrung der Landesstraße.

Von der AZ-Redaktion

Meinersen Meinerse Schüler arbeiten Tische, Vitrinen und Stühle im Rahmen einer AG auf - Für das Mehrgenerationenhaus: Antike Möbel gesucht

Das Projekt Mehrgenerationenhaus in Meinersen wächst: Schüler bauen dafür bereits Möbel aus Paletten und malen Bilder auf Holz und Leinwand. Aktuell werden dafür antike Stühle, Tische, Vitrinen, Stehlampen gesucht - die Schülern werden sie aufarbeiten.

08.09.2017
Meinersen Ursache für Feuer in Ettenbüttel offen - Brand in Hackschnitzel-Heizungsanlage

Zu einem Brand in Ettenbüttel rückten am Donnerstag gegen 12 Uhr insgesamt 45 Feuerwehrleute auf einen Hof in der Straße Allertal aus. In einem Nebengebäude brannte die Hackschnitzel-Heizungsanlage. Verletzt wurde niemand, die Brandursache steht noch nicht fest.

07.09.2017
Meinersen AOLG-Jahresprojekt untersucht Fließgewässer - Verstärkter Algenwuchs in Oker, Schunter und Beberbach

Eine zu hohe Menge an Phosphat in Oker, Schunter und Beberbach führt zu starkem Algenwachstum, das wiederum hat Auswirkungen auf andere Lebewesen in den Gewässern. Hans-Jürgen Sauer und seine Frau Heidrun von der Aller-Oker-Lachsgemeinschaft untersuchen deshalb ein Jahr lang deren Wasserqualität – und hoffen so, den Pflanzen und Tieren zu helfen.

09.09.2017
Anzeige