Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen „Verdammt lang her“: Klassentreffen nach 40 Jahren
Gifhorn Meinersen „Verdammt lang her“: Klassentreffen nach 40 Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 05.10.2016
Wiedersehen: Der Abgangsjahrgang 1976 der damaligen Müdener Grund- und Hauptschule traf sich jetzt in Schraders Landhotel, um gemeinsam zu feiern. Quelle: Lea Rebuschat
Anzeige
Müden

Es war das dritte Treffen nach 1977 und 2001 der ehemals rund 50 Schüler. 34 davon kamen jetzt nach Müden. Die weitesten Anreisen erfolgten aus Mittelbiberach, Mainz und Mönchengladbach. Sogar die Lehrerinnen von damals, Rosel Blase-Wittmer und Brunhild Menschner, hatten die Organisatoren - neben Gerlof Birgit Nolte, Petra Prost, Andrea Schwabe und Angela Thielke - ausfindig gemacht. „Sie haben alte Zensurenhefte und Fotos von Klassenfahrten mitgebracht“, so Gerlof.

Und so wurde beim Treffen nicht nur nach 70-er-Jahre-Hits getanzt und gefeiert, sondern auch ganz viel erzählt: „Vor allem von der Schulzeit.“ Locker und familiär sei es zugegangen: „Als hätten wir uns zwar lange nicht gesehen, aber nie verloren“, so Gerlof. Insbesondere die Offenheit, mit der die Schulkameraden von einst sich begegneten, beeindruckte ihn: „Und deshalb haben wir gewitzelt, dass wir uns in zehn Jahren wieder treffen - dann alle mit Rollator.“ In Wahrheit soll das Treffen 2021 stattfinden.

jr

Hillerse. Wieder Herbstmarkt in Hillerse: Traditionell schon findet die Aktion unter den Bäumen Am Brink statt. Die Atmosphäre und das tolle Angebot beim Markt locken immer wieder viele Besucher an. Auch dieses Mal war ordentlich was los.

07.10.2016

Allrad, Wasserwerfer und Lichtmast: Am Sonnabend übergab Samtgemeindebürgermeister Eckhard Montzka der Wehr um Ortsbrandmeister Kai Ludolf ein rund 310.000 Euro teures Fahrzeug, Typ HLF 20.

03.10.2016

Meinersen. Kunst und Kommunikation ist eine beliebte Reihe im Künstlerhaus Meinersen mit interessanten Vorträgen von Fachleuten aus der Kunstszene. Dieses Mal stellte der Künstler Jochen Weise seine Erlebnisse in Südafrika und die dortige Kunstszene vor.

30.09.2016
Anzeige