Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Unfallflucht in Meinersen
Gifhorn Meinersen Unfallflucht in Meinersen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:20 07.12.2017
Meinersen: Zeugen eines Unfalls werden gesucht.Archiv
Anzeige
Meinersen

Am vergangenen Freitag, gegen 16.35 Uhr, kam es auf der Hauptstraße in Meinersen zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht.

Auf Höhe des „Netto“-Markts überquerte eine bislang unbekannte Frau mit ihrem Elektro-Rollstuhl die Hauptstraße und übersah dabei den herannahenden VW Passat eines 67-Jährigen aus Seershausen, der in Richtung Osten fuhr. Dieser versuchte noch auszuweichen und hielt sofort nach dem Zusammenstoß an, um nach der Frau zu schauen. Da diese unverletzt war, bat er sie kurz zu warten, um seinen Wagen zur Seite fahren zu können. Nachdem er dies getan hatte war die Frau allerdings verschwunden, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Meinersen, Tel. 0537297850, zu melden.

Von unserer Redaktion

Die Fachausschüsse der Gemeinde Müden hatten gut vorgearbeitet, der Rat konnte sich bei seiner jüngsten Sitzung nun im Wesentlichen an die Beschlussempfehlungen halten. Bedeutendste Entscheidung dabei: grünes Licht für das neue Baugebiet Schusterskamp im Nordosten Müdens.

06.12.2017
Meinersen Bilanz der Kleiderkammer Meinersen - Im ersten Jahr 250 Menschen versorgt

Das erste Jahr verlief zufrieden stellend: Etwa 520 Personen suchten die Kleiderkammer in Meinersen auf, um sich dort mit gespendeten Jacken, Hosen oder Pullovern zu versorgen. Nach zwölf Monaten Betrieb ist nun Zeit für eine erste Bilanz und für einen Ausblick.

08.12.2017

Nach dem Einbruch in Ettenbüttel am 1. Dezember haben sich Zeugen gemeldet, deren Schuhe von Unbekannten in den Garten gelegt wurden. Ob ein Zusammenhang besteht, ist noch unklar. Die Polizei hält es aber für möglich, dass die Ganoven auf diese Weise Häuser markieren, bei denen sich ein Einbruch lohnt.

05.12.2017
Anzeige