Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Drei Menschen bei Müden schwer verletzt
Gifhorn Meinersen Drei Menschen bei Müden schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 01.08.2018
Schwerer Unfall zwischen Müden und Hahnenhorn: Der Fahrer des Golfs hatte den vorfahrtberechtigten Sprinter übersehen. Quelle: Torben Niehs
Müden

Schwerer Unfall auf der Straße von Müden nach Hahnenhorn: Drei Menschen mussten am Mittwochnachmittag ins Krankenhaus, nachdem ein Golf-Fahrer einem Sprinter die Vorfahrt genommen hatte.

Gegen 17 Uhr wollte ein 75-Jähriger aus Flettmar mit seinem Golf Sportsvan mit Anhänger nach Langenklint. Er überquerte die Straße zwischen Müden und Hahnenhorn, warum er die Vorfahrt des von rechts aus Müden kommenden Sprinters missachtete, war nach ersten Erkenntnissen der Polizei unklar.

Der Lieferwagen einer Tischlerei krachte dem Golf in die hintere Beifahrerseite. Die Aufprallwucht war so groß, dass das Auto östlich der Vorfahrtstraße auf dem Dach landete, sein Anhänger aber auf die gegenüber liegende, westliche Seite geschleudert wurde. Der Sprinter selbst kam erst mehrere Meter weiter auf dem Acker zum Stehen. Seine beiden Insassen, zwei 23-Jährige aus Müden, wurden wie der 75-Jährige so schwer verletzt, dass sie zunächst einmal ins Krankenhaus mussten.

Feuerwehr mit 15 Leuten im Einsatz

Die Feuerwehr aus Müden war laut Feuerwehr-Sprecher Timm Bußmann mit 15 Leuten im Einsatz. Bei der Alarmierung habe es erst geheißen, dass der Golffahrer eingeklemmt sei.Vor Ort habe sich dann aber heraus gestellt, dass sich der Mann selbst aus dem Auto befreien konnte. Die Wehren aus Flettmar und Meinersen konnten deshalb wieder frühzeitig umkehren. Die Müdener kümmerten sich dann noch um die ausgelaufenen Betriebsstoffe der Unfallfahrzeuge.

Von Dirk Reitmeister

Eltern werden sich freuen: Ab jetzt greift für alle Kita-Kinder ab drei Jahre die vom Land Niedersachsen versprochene Beitragsfreiheit. In der Samtgemeinde Meinersen tut sich auch einiges in Sachen Kita- und Krippenentwicklung.

04.08.2018

Kurioser Diebstahl an der DRK-Kindertagesstätte Meinersen: Diebe montierten das vier Meter breite und 1,60 Meter hohe Eingangstor ab und machten sich damit aus dem Staub.

30.07.2018

Sommer und Sonne locken nicht nur in, sondern auch auf das Wasser: Trotz anhaltender Trockenheit gibt es noch Bootstouren, bei denen Wasser unter dem Kiel ist. Familie Otte aus Höfen kennt sich da aus.

28.07.2018