Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
„Toll, was so ein kleiner Ort auf die Beine stellt“

Müden „Toll, was so ein kleiner Ort auf die Beine stellt“

Müden . Immer wieder ein Renner ist der Weihnachtsmarkt im Müdener Ortskern. Auch heute zog die Veranstaltung, die sich vieler treuer Stammkunden erfreut, zahlreiche Besucher an. Es war der 25. Weihnachtsmarkt.

Voriger Artikel
CDU kritisiert SPD: „Profilierungsanträge“
Nächster Artikel
Umzug mit Wunderkerzen und Fackeln

Immer wieder ein beliebter Anlaufpunkt: Heute fand zum 25. Mal der Müdener Weihnachtsmarkt im historischen Ortskern statt.

Quelle: Dirk Reitmeister

„Weil es hier sehr gemütlich und anheimelnd ist.“ Deshalb kommen Ernst und Margarethe Schaper aus Leiferde immer nach Müden. „Das ist ein wunderbarer Ortskern“, schwärmt der 78-Jährige. Und die Dorfgemeinschaft nutze die alten Bauten wie das Backhaus sehr gut.

Beim Weihnachtsmarkt ist jenes Backhaus ein Zuckerkuchen-Café, das Museum geöffnet und auch im Bürgerhaus, an der Pyramide vorbei geschlendert, gibt es etwas fürs leibliche Wohl. Und dazwischen Stände mit anspruchsvollem Kunsthandwerk. Das lockt auch Angelika Dannenberg jedes Jahr nach Müden. Und fürs Auge sei es auch: „Ich finde es schön, dass so kleine Orte so etwas auf die Beine stellen können.“

Viel Arbeit, sagt Projektleiter Michael Jürgen vom Kultur- und Heimatverein. Einladungen an die Beschicker gingen spätestens nach den Sommerferien raus, im Oktober und November falle die Hauptarbeit an. 37 Stände und ein volles Bühnenprogramm haben er und seine Mitstreiter - allein vom Kultur- und Heimatverein waren fast 20 Leute eingebunden - rangeholt. Bürgermeister Horst Schiesgeries weiß, was er an seinen Ehrenamtlichen hat: „Die Vorbereitungen kann man nicht im Internet runterladen.“

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr