Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Tauschböre: Lektüre für jeden Bücherwurm
Gifhorn Meinersen Tauschböre: Lektüre für jeden Bücherwurm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 13.01.2016
Offene Bibliothek unter dem Hillerser Rathaus-Vordach: Über die neue Tauschbörse freuen sich Rolf Schulze (v.l.), Dieter Falke, Ludwig Bögeholz und Frank Jäger. Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige
Hillerse

Als Tauschbörse ist diese kleine Bibliothek nutzbar für große und kleine, junge und alte Bücherwürmer gleichermaßen.

Da gibt es Krimis, Sachbücher, Romane und jeder Hillerser kann sich diese Literatur ausleihen oder sie gegen eigene ausgelesene Lektüre tauschen. Ein offener Bücherschrank - bestückt mit bereits etwa 100 Exemplaren - steht seit gestern am Hillerser Rathaus. Als Tauschbörse ist diese kleine Bibliothek nutzbar für große und kleine, junge und alte Bücherwürmer gleichermaßen.

„Die Idee stammt von Anette Schrader aus Hillerse. Sie erfuhr davon über einen Kollegen aus Vorsfelde. Dort wird dieses Projekt bereits angeboten“, berichtet Frank Jäger, Chef vom Haus der Vereine (HDV) in Hilllerse.

Diese Anregung griffen die HDV-Aktiven Dieter Falke, Rolf Schulze und Ludwig Bögeholz auch vor dem Hintergrund auf, dass es in Hillerse keine Gemeindebücherei gibt. Tatkräftig bauten sie einen Holzschrank mit Glastüren, der Platz für rund 400 Bücher bietet.

Im Beisein von Jäger wurde diese offene Bibliothek gestern vor Wind und Regen geschützt unter dem Rathaus-Vordach aufgestellt und gleich mit ersten Exemplaren bestückt. Da gibt es jetzt Krimis, Romane oder Infos im Sachbuch „Der Wolf“.

Täglich kann diese Tauschbörse genutzt werden. Leser können Bücher ausleihen, zurück bringen oder behalten. Sie können auch Lektüre dazu stellen, die laut Jäger allerdings nicht verschmutzt oder beschädigt sein sollte. Der HDV-Vorsitzende hofft darauf, dass dieses neue Angebot in Hillerse angenommen wird. Als ehrenamtliche Bücherschrank-Paten kümmern sich Jäger zufolge künftig Anette Schrader und Claus Hillebrecht um das neue Angebot.

hik

Meinersen Feuerwehr Ahnsen gefordert - So viele Einsätze wie nie zuvor

Ahnsen. Da gab es gut zu tun: Die Freiwillige Feuerwehr Ahnsen rückte im vergangenen Jahr zu 34 Einsätzen aus. Mit 18 Brandeinsätzen und 16 Hilfeleistungen waren das „so viele wie nie zuvor“, wie Ortsbrandmeister Heino Kleiß jüngst im Zuge der Jahreshauptversammlung berichtete.

15.01.2016

Neujahrsempfang in Müden: Die Gemeinde mit Bürgermeister Horst Schiesgeries an der Spitze lud nun wieder ein zu ihrer traditionellen Zusammenkunft kurz nach Beginn des neuen Jahres. Rund 150 Gäste waren im Bürgerhaus dabei. „Wir sind ausverkauft, das ist ein gutes Zeichen“, freute sich Schiesgeries.

11.01.2016

Müden. Große Einweihungsfeier in Müdens Zweifeldhalle: Am Sonnabend kamen Bürgermeister Horst Schiesgeries, viele Ratsmitglieder sowie die Verantwortlichen des TuS Müden-Dieckhorst um Vorsitzenden Bernd Roleder zusammen, um die neuen Umkleidekabinen ihrer Bestimmung zu übergeben.

11.01.2016
Anzeige