Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Sozialverband Hillerse steht vor dem Aus

Außerordentliche Mitgliederversammlung Sozialverband Hillerse steht vor dem Aus

Der Sozialverband Hillerse mit seinen mehr als 270 Mitgliedern steht vor dem Aus. Ein Großteil des Vorstands hat kürzlich seinen Rücktritt zum Jahresende erklärt. Und parallel gibt es anscheinend auch noch Differenzen mit dem Kreisverband.

Voriger Artikel
Feuerwehren gedenken verstorbener Kameraden
Nächster Artikel
Waldbrand: 62 Feuerwehrleute proben Ernstfall

Das Aus droht: Schatzmeister Normann Schruwe vom Sozialverband Hillerse informierte die Mitglieder über die Situation.
 

Quelle: Chris Niebuhr

Hillerse.  Für den Vorsitzenden Johannes Pohl stellt sich die Sache als „verflixte und verkorkste Situation“ dar. Der bisherige Schatzmeister Normann Schruwe spricht von einer „unrunden und unschönen“ Entwicklung. Für beide steht fest, dass „die Mitglieder die Leidtragenden sind“.

Schruwe informierte Samstag die Mitglieder über die Situation aus seiner Sicht. Er habe er seinen Rücktritt angekündigt wegen unterschiedlicher Auffassungen mit dem Vorstand. In der Folge seien acht weitere Vorstandsmitglieder abgesprungen, überwiegend aus Altersgründen.

Schruwe: „Es gibt drei Möglichkeiten. Eine Fusion mit einem anderen Ortsverband, Wechsel einzelner Mitglieder zu anderen Ortsverbänden und Auflösung des Ortsverbandes.“

Zwischenzeitlich habe sich auch der Kreisverband vor Ort ein Bild gemacht von der Lage. Alle hätten dabei frei und offen gesprochen. Schruwe: „Drei Tage später wurde mir als Schatzmeister ohne offizielle Begründung der Bankzugang gesperrt, und ich bin noch bis Jahresende im Amt.“ Lediglich der Vorsitzende habe Zugang – nur gemeinsam mit dem Kreisschatzmeister.

Pohl: „Es sind wohl Sätze gefallen, die falsch aufgefasst wurden. Aber es wurde alles entzogen, ohne mit uns zu sprechen. Ich sehe mich übergangen.“ Er müsse nun für jeden Vorgang nach Knesebeck zum Kreisschatzmeister.

Von Chris Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr