Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Sommerfest im Flüchtlingswohnheim
Gifhorn Meinersen Sommerfest im Flüchtlingswohnheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 08.08.2016
Besondere Aktion: Zia-ur-Rahman Sadig aus Afghanistan malte die Vornamen einzelner Besucher in afghanischen Buchstaben auf ein extra vorbereitetes Papier. Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige

Gut besucht war laut Reck-Neumann das Sommerfest, das rund um das Flüchtlingswohnheim bei schönstem Sommerwetter gefeiert wurde - auch Einwohner aus dem Dorf seien dabei gewesen. Vor Ort gab es viele Aktionen. Da hieß es „Wasser marsch!“ bei der Feuerwehr, die für nassen Spaß und Abkühlung sorgte. Außerdem gab es einen Büchertisch mit Literatur für Kinder und Erwachsene, schillernde Seifenblasen, Musik, Klangschalen, Eierlauf und Mandalas. Eine ganz besondere Aktion bot Zia-ur-Rahman Sadig aus Afghanistan - er malte auf Wunsch in schönster Schrift die Vornamen einzelner Besucher in afghanischen Buchstaben auf ein extra vorbereitetes Papier.

Die Kinder hatten außerdem ihren Spaß beim Toben auf dem Spielplatz. Es gab Kaffee, Kuchen und kalte Getränke. Und besonderen Dank richtete Reck-Neumann an die neue Heimleitung um den Chef Roland Donadh für die gute Zusammenarbeit und das großzügig spendierte Grillgut.

hik

Leiferde. Mit einem Alkoholpegel von 0,7 Promille erwischte die Polizei Sonntag gegen 2.30 Uhr eine 34-jährige Autofahrerin aus Leiferde auf der Straße Gänseweide.

08.08.2016

Meinersen. Begabte Künstler mit einem Stipendium zu unterstützen, hat sich die Bösenberg-Stiftung in Meinersen auf die Fahne geschrieben. In diesem Jahr ermöglicht die Stiftung den Aufenthalt eines Fotografen im Künstlerhaus. Damit aber nicht genug: Anhand eines Reisestipendiums wurde auch eine Fotografin finanziert. Fazit jetzt: Zur Buchmesse im Oktober kommt der Bildband „North Korea - The Power of Dreams“ der Berliner Studentin Xiomara Bender heraus.

08.08.2016

Der Volkser Friedhof hat eine Glocke bekommen. Gestern Nachmittag fand die Weihe durch den Leiferder Pastor Thomas Duntsch statt. Die Initiative zu dem Projekt geht auf August Rautenberg zurück. In Volkse gab es bislang keine Friedhofsglocke, bei Bedarf war in Leiferde geläutet worden.

05.08.2016
Anzeige