Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Ski-Freizeiten: Kooperation ist besiegelt
Gifhorn Meinersen Ski-Freizeiten: Kooperation ist besiegelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 18.08.2016
Kooperation besiegelt: Realschule Meinersen und MTV Gifhorn arbeiten bei Skifreizeiten zusammen. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Sie ist schon erfolgreich angelaufen und wird nun auf eine formelle Basis für eine dauerhafte Kooperation gestellt. Für Sauer ein wichtiger Schritt: „Wir können den Schülern so besondere Erlebnisse bieten. Eine Schule hat nicht so viele ausgebildete Skilehrer.“ Der MTV verfüge derzeit gleich über 20 entsprechende Kräfte, erläuterte Hesse. Die Jugendarbeit in einer solchen Kooperation mit der Schule sei dem Verein wichtig. Es ist die erste in dieser Form.

Die Realschule Meinersen fährt mit ihren Schülern nach St. Jakob in Österreich zum Skifahren. Bei der vergangenen Freizeit waren 30 bis 40 Teilnehmer aus dem siebten Jahrgang dabei. „Wir möchten einen Anker setzen und ein dauerhaftes Angebot mit dem MTV daraus machen“, sagte Lehrer Christopher Literski, der zusammen mit seiner Kollegin Susanne Schuster die Fahrten der Schule organisiert. Schulleiter Sauer ergänzte, die Krönung wäre es, dieses Angebot auch für Folgejahrgänge machen zu können.

Die Schüler lernen in den Freizeiten die Grundlagen des Skifahrens und machen wichtige Erfahrungen am Berg sowie in der Gemeinschaft. Von MTV-Seite ist auch Jaroslaw Placzek ein wichtiger Motor des Projektes. Infos auch unter www.mtv-gifhorn-ski.de.

 cn

Meinersen. Kinder spielen auf dem Außengelände. Drei Männer sitzen gemeinsam in der Sonne. Auf der anderen Seite flattert bunte Wäsche im Wind. In das Meinerser Flüchtlingswohnheim ist offenbar Ruhe eingekehrt. Was dem häufigen Besucher auffällt, bestätigt Sergej Martynow von der Heimleitung. Noch vor drei Jahren habe es dort häufig Randale gegeben, die Polizei sei regelmäßig vor Ort gewesen. „Jetzt sind alle vernünftig“, sagt er.

20.08.2016

Meinersen. Am Montag wurden in Meinersen am späten Abend im Zeitraum von 21:15 Uhr bis 23 Uhr zwei Autos von einem unbekannten Täter zerkratzt. Die Polizei sucht Zeugen.

17.08.2016

Meinersen. „Gutes Wohnen für Jung und Alt auf dem Land“ lautete das Thema: Auf Einladung der SPD-Fraktion im Samtgemeinderat Meinersen referierte dazu die niedersächsische Sozialministerin Cornelia Rundt im Kulturzentrum (AZ berichtete exklusiv).

16.08.2016
Anzeige