Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Siege für Dalldorf, Hillerse und alle Kinder

Böckelse Siege für Dalldorf, Hillerse und alle Kinder

Böckelse. Orientierungsmarsch der Feuerwehren der Samtgemeinde Meinersen: Insgesamt 35 Gruppen gingen dieses Mal bei der Traditionsveranstaltung an den Start.

Voriger Artikel
Gruselig: „Es sollte mal etwas Besonderes sein“
Nächster Artikel
Betrunkener Radfahrer landet auf Motorhaube

Lustige Spiele: Die Feuerwehren der Samtgemeinde Meinersen kamen nun zum Orientierungsmarsch nach Böckelse.

Quelle: Chris Niebuhr

Ausrichter war die Wehr aus Böckelse, am Ende siegte Dalldorf bei den Aktiven, Hillerse bei den Jugendwehren.

Ortsbrandmeister David Wendhof erläuterte: „Die Veranstaltung richtet immer eine andere Feuerwehr aus. Wir haben sie noch nie gemacht, da war es mal an der Zeit sich damit auch einmal zu präsentieren als Ausrichter.“ Zudem bestehe die Böckelser Wehr in diesem Jahr seit 65 Jahren. Neu war dieses Mal, dass auch drei Kinderfeuerwehren mit an den Start gingen. Für sie ging es aber nur um den Spaß, hinterher bekamen alle Medaillen.

Während die Kinder eine drei Kilometer lange Strecke absolvierten mit drei Spielstationen, standen für Jugendwehren und Aktive acht Kilometer und acht Stationen auf dem Programm. Knapp 40 Helfer sorgten für den reibungslosen Ablauf. Pro Gruppe traten zwischen fünf und acht Mitglieder bei der Herausforderung Orientierungsmarsch an. Sie mussten unter anderem die Spiele Heißer Draht, Tischtennisbälle in Becher werfen, Nagel- und Schraubenaktion und Wasserförderung über eine Wegstrecke meistern. Zudem ging es zum Beispiel an einer weiteren Station bei den Johannitern Celle um Erste Hilfe, und die örtlichen Jäger betreuten auch noch eine Station. Nach dem Orientierungsmarsch wurde gegrillt.

Ortsbrandmeister Wendhof dankte besonders den Sponsoren, die Pokale gestiftet hatten und die Medaillen für alle Kinder. Die Siege gingen letzlich an Dalldorf (Aktive) und Hillerse (Jugendwehren). Zweite wurden dieses Mal Leiferde II (Aktive) und Ahnsen I (Jugend). Die dritten Plätze belegten die Feuerwehrgruppen Müden-Dieckhorst V (Aktive) und Ahnsen II (Jugend).

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr