Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Sicherheitskonzept zum Schutz öffentlicher Gebäude
Gifhorn Meinersen Sicherheitskonzept zum Schutz öffentlicher Gebäude
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 04.09.2016
Randale bei drei Einbrüchen im Schulzentrum Meinersen: Jetzt soll laut Eckhard Montzka ein Sicherheitskonzept die Gebäude schützen. Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige

Nicht nur in die Schulen am Gajenberg, sondern auch in die Feuerwehrgerätehäuser Müden, Ahnsen und Seershauen waren laut Montzka Unbekannte eingedrungen. Das schwere Gerät, das dabei in Müden gestohlen worden war, setzten die Täter später bei einem Einbruch in die Sparkasse Müden ein.

Die Einbrüche mit hohem Sachschaden nahmen Montzka, Marienfeld, ein Sachverständiger der Versicherung und die Polizei zum Anlass, die öffentlichen Gebäude zu prüfen. „Eine mechanische Sicherung der Feuerwehrhäuser mit Schutz der Türen und Fenster ist laut Marienfeld die Folge. Ziel müsse es sein, „die Außenhaut eines Gebäudes so zu sichern, dass Täter innerhalb von zwei Minuten nicht eindringen können.“

Im Zuge der Bereisung wurden auch Schulen und Kitas besucht. Die Versicherung habe signalisiert, sich in puncto Sicherheitskonzept pro Schule mit bis zu 5000 Euro zu beteiligen. Dabei ist es laut Marienfeld klar, dass eine Schule mit vielen Türen „nicht mechanisch geschützt werden kann“. Hier sollen Einbruchmelde-Anlagen zum Zuge kommen. Alarm werde dann bei einer Wach- und Schließgesellschaft ausgelöst. „Wir haben alle Schulen begangen, das Konzept wird erstellt“, sagt Montzka. Parallel soll die rechtliche Seite für die Installation von Kameras geprüft werden, setzt er auf Sicherheit besonders für die Schulen am Gajenberg, die er als „Tafelsilber der Samtgemeinde Meinersen“ bezeichnet.

Ziel ist es laut Montzka, das neue Konzept Ausschuss und Samtgemeinderat vorzuschlagen. „Mein Wunsch ist es, bis Ende des Jahres alle notwendigen Maßnahmen umzusetzen.“

hik

Meinersen. Drei Verletzte, zwei Autos mit Totalschaden und eine halbseitige Sperrung der B 188 für fast drei Stunden: Das ist die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag um 9.15 Uhr östlich von Meinersen ereignet hat. Ein Großaufgebot von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst war im Einsatz.

01.09.2016

Hillerse. Da gab es Bratwurst, Eis und nagelneue Spielgeräte: Der Spielplatz im Neubaugebiet Dannigskamp in Hillerse wurde jetzt eingeweiht und die große Zahl der teilnehmenden Kinder, Eltern und Großeltern überraschte Bürgermeister Detlef Tanke und Gemeindedirektor Eckhard Montzka gleichermaßen.

31.08.2016

Meinersen. Etwas anderer Unterricht für die rund 800 Schüler des Sibylla-Merian- Gymnasiums. Für die Aktion des Niedersächsischen Fußballverbands „Profis in der Schule“ standen am Dienstag die Kicker des Bundesligisten VfL Wolfsburg Rede und Antwort, sie gaben Autogramme und spielten gegen Schülermannschaften.

30.08.2016
Anzeige