Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Schützen feiern mit 140 Gästen beim Königsball

Besucherrekord im Jahr des 60-jährigen Bestehens Schützen feiern mit 140 Gästen beim Königsball

Großer Königsball bei der Schützengesellschaft Hillerse: In diesem Jahr freute sich der Verein um Vorsitzende Susanne Hämpke über einen neuen Besucherrekord bei seinem geselligen Ereignis. Zum ersten Mal waren mehr als 140 Gäste dabei.

Voriger Artikel
Stephanie Fahlbusch-Graber bleibt Bürgermeisterin
Nächster Artikel
Müden: Horst Schiesgeries bleibt Bürgermeister

Ehrungen beim Schützenball: Die Schützengesellschaft Hillerse vergab auch Auszeichnungen bei dem Ball unter dem Motto 1950er-Jahre.

Quelle: Chris Niebuhr

Hillerse. „Ein richtig volles Haus“, freute sich die Vorsitzende. Dieses Mal stand der Ball ganz im Zeichen der 1950er-Jahre, weil der im Jahr 1956 gegründete Verein mit seinem 60-jährigen Bestehen in diesem Jahr einen besonderen Anlass hatte, veranstaltungtechnisch noch einmal einen drauf zu setzen. Vorbereitet worden war alles stilecht wie gehabt von der Königsballtruppe. Neu am Start war dieses Mal ein extra Deko-Team.

Für die Musik zum Tanz sorgte bei dem gesellschaftlichen Großereignis in Hillerse die Gruppe Sandoz-Music.

Wieder waren viele Vertreter der anderen örtlichen Vereine, Politiker, aber auch auswärtige Besucher dabei. Drei Mitglieder der Schützengesellschaft sind übrigens schon seit 60 Jahren im Verein: Heinrich Wesche, Hermann Thielhorn und Horst Petrich.

Geehrt werden beim Königsball traditionell auch besonders erfolgreiche Schützen. Dieses Mal gab es die Auszeichnung König der Könige für Sebastian Michels. Die Jubiläumsscheibe ging an Hans-Günther Brandes. Die Schützen und ihre Gäste feierten ausgelassen bis spät in die Nacht und genossen die Geselligkeit.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr