Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Schüsse aus einer Schreckschusswaffe
Gifhorn Meinersen Schüsse aus einer Schreckschusswaffe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 03.09.2017
Fahndung bislang erfolglos: Nach einer Schlägerei in Meinersen mit Schüssen aus einer Schreckschusswaffe sucht die Polizei nach einem 19-Jährigen. Quelle: Archiv
Anzeige
Meinersen

Nach AZ-Informationen kam es am späten Samstagabend in Meinersen in der Nähe des Sportplatzes zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Bekannten. Die Männer hatten zusammen gesessen und getrunken, als es gegen 22 Uhr zum Streit kam. Dieser Streit eskalierte, die Männer prügelten sich, die Schreckschusswaffe wurde abgefeuert.

Der 36-Jährige wurde bei der Auseinandersetzung schwer verletzt, er kam ins Krankenhaus. Der 19-Jährige floh. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieben bisher erfolglos, ein Fahrrad wurde sicher gestellt.

Von unserer Redaktion

Am Montag beginnt die Arbeit: Bei Müden sollen auf 20 Hektar Fläche auentypische Strukturen entstehen. Im Auftrag des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) beginnt eine Baufirma mit den Erdbauarbeiten, Ende November soll alles fertig sein.

02.09.2017

Die Internetversorgung in Hillerse wird verbessert. Die Telekom plant, die Maßnahmen bis Mitte Oktober abzuschließen. Das teilte Vertriebsbeauftragte Sabine Köhler am Donnerstag bei einem Ortstermin mit.

31.08.2017
Meinersen Jungen-Mannschaften treten gegeneinander an - Hillerse gewinnt Fußballturnier der Grundschulen

Großes Fußballturnier der Samtgemeinde Meinersen für Jungen-Teams aus den Grundschulen: Am Mittwochvormittag fand der inzwischen schon traditionelle Wettkampf wieder auf dem Kleinspielfeld in Leiferde statt. Den Sieg holte Hillerse.

31.08.2017
Anzeige