Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Schüler sorgen für Licht und Atmosphäre

Gihorn/Meinersen Schüler sorgen für Licht und Atmosphäre

Gihorn/Meinersen. Sie experimentieren mit Farbfolien, Scheinwerfern, Fotokameras: 15 Schüler des Sibylla-Merian-Gymnasiums Meinersen arbeiten zurzeit mit sechs Senioren des Gifhorner Christinenstiftes. „Licht und Atmosphäre“ lautet das Thema der Projektarbeit.

Voriger Artikel
Rätsel: Plötzlich sind nachts Laternen aus
Nächster Artikel
Ahleken: Ratsmehrheit stimmt für den Ausbau

Kooperation von alt und jung: Schüler des Meinerser Gymnasiums arbeiten mit Senioren des Christinenstiftes. Das Thema der Projektarbeit lautet „Licht und Atmosphäre“.

Quelle: Hilke Kottlick

Angeleitet werden sie von Kunstlehrerin Dorit Meyner und Referendarin Mareike Reinecke. Zwei Nachmittage verbringen die Elftklässler mit den Senioren. Eine Präsentation der Projekte ist auch geplant - in Form einer Fotoausstellung im Christinenstift am Sonntag, 19. April.

„Wir wollen die Begegnung der Generationen darstellen“, erläutern die Schüler einer Gruppe. Sie arbeiten mit der 93-jährigen Lotte Kaiser zusammen. Ziel ist es, ein Smartphone in kaltem, die lesende Seniorin in wärmerem Licht darzustellen, beschreiben sie ihre Idee. Als finales Foto plant die Gruppe ein Bild, das alle gemeinsam in warmer Atmosphäre beim Mensch-Ärgere-Dich-Nicht-Spiel zeigen soll.

„Die neuen Medien zerstören die Verbindungen zwischen den Generationen“, wollen die Schüler einer zweiten Gruppe zeigen. Sie arbeiten mit dem 54-jährigen Dietmar Hill und der 82-jährigen Jutta Kern zusammen. Auch hier sind Handys und Bücher bevorzugte Motive, die für die Fotos unterschiedlich angestrahlt werden.

„Ich möchte die Schüler unterstützen“, beschreibt Senionrin Natalie Woche die Motivation für ihre Mitarbeit. „Ihre“ Schüler arbeiten mit einem Rollentausch. „Einer von uns nimmt Strickzeug in die Hand und die Seniorin die Computerkonsole“, erläutern sie. Licht soll für Atmos-phäre sorgen - „gelb steht für Gemütlichkeit, rot als Signalfarbe, blau für Kälte“.

Lehrerin Meyner freut sich auf die Ergebnisse, die im Rahmen einer Fotoausstellung am Sonntag, 19. April, ab 11 Uhr im Christinenstift gezeigt werden.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr