Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Schüler aus Dänemark und den Niederlanden zu Gast
Gifhorn Meinersen Schüler aus Dänemark und den Niederlanden zu Gast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 13.09.2017
Schüler aus dem benachbarten Ausland: Im Sibylla-Merian-Gymnasium blüht zurzeit der Austausch mit Schulen aus den Niederlanden und aus Dänemark. Quelle: Hilke Kottlick
Meinersen

„Es ist ein bisschen ungemütlicher in der Welt geworden“, sagte Kroczek und zählte „Trump in den USA, den Brexit in England und Erdogan in der Türkei“ auf. Das sei ein Anlass, zusammenzurücken, sagte sie mit Blick auf neue Schulpartnerschaften.

Ein Lehrer-Team um den Leiferder Außenstellenleiter Martin Vollrath kümmert sich um die Gäste aus Dänemark und den Niederlanden, die sich bis Freitag in Deutschland aufhalten werden. Um „einen möglichst lebensnahen Einblick in die deutsche Gesellschaft zu geben, bringen wir nahezu jeden in Gastfamilien unter“, informierte Vollrath.

Besichtigt werden das VW-Werk und das VfL-Stadion, das Grenzdenkmal Hötensleben, die Gedenkstätte der Deutschen Teilung Marienborn und die Biogasanlage in Seershausen. Gastgeber und Gäste werden sich Vollrath zufolge über „Stereotypen und Vorurteile unterhalten“, einen Sportnachmittag gestalten und gemeinsam grillen. Außerdem ist ein Gespräch mit einem Zeitzeugen zum Thema Übertritt der deutsch-deutschen Grenze geplant.

Bereits im März besuchte eine Schülergruppe des Sibylla-Merian-Gymnasiums die Niederlande. Der derzeitige Aufenthalt der niederländischen Schüler ist ein Gegenbesuch des Carmelcollege. Für das Frühjahr wiederum planen die Meinerser Besuche in Dänemark und den Niederlanden. Es bestehen bereits Schulpartnerschaften mit dem Carmelcollege im niederländischen Emmen. Ähnliches ist Vollrath zufolge mit der Tarnborg Skole in Korsör in Dänemark verabredet. Eine Anfrage zum Thema Schulpartnerschaften liege auch aus Polen vor. hik

Von Hilke Kottlick

Meinersen Wasserschäden, marode Balken, beschädigte Gefache: - Hoher Sanierungsbedarf im Rathaus Meinersen

Wasserschäden, marode Balken, beschädigte Gefache, Bienenwaben im Gebälk: Eigentlich sollte das historische Rathaus in Meinersen nur einen neuen Anstrich erhalten. Beim näheren Hinsehen entdeckten Fachleute dann eine sanierungsbedürftige Stelle nach der anderen. Dies alles summiert sich.

15.09.2017
Meinersen Bürgerbus für die Samtgemeinde Meinersen wird Dienstag abgeholt - Bürgerbusverein: „Wir sind auf der Zielgeraden“

Großer Tag für die Vereinsmitglieder: Am Dienstag, 12. September, soll das Fahrzeug abgeholt werden, für das sich allesamt seit der Gründungsversammlung im Mai vorigen Jahres stark gemacht haben – der Bürgerbus für die Samtgemeinde Meinersen. Der Linienstart ist für den 24. Oktober vorgesehen.

11.09.2017
Meinersen Nabu-Artenschutzzentrum Leiferde - Winterhilfe: Gärten igelgerecht gestalten

Im Nabu-Artenschutzzentrum in Leiferde dreht sich zurzeit vieles um den Igel. „Er gehört zu den geschützten Tierarten, die weder gefangen noch getötet werden dürfen“, klärt Bärbel Rogoschik, Chefin im Nabu-Artenschutzzentrum, auf.

09.09.2017