Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Weihnachtsmarkt: Schöne Premiere am Hofcafé
Gifhorn Meinersen Weihnachtsmarkt: Schöne Premiere am Hofcafé
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 27.11.2018
Erster Weihnachtsmarkt in Ettenbüttel: Das neue Angebot am Hofcafé kam gut an bei den zahlreichen Besuchern. Quelle: Chris Niebuhr
Ettenbüttel

Es war das erste Mal, dass so etwas im Dorf stattfand. „Wir hatten die Idee schon vor einigen Jahren und haben dann jetzt die Gelegenheit genutzt, sie auch umzusetzen“, sagten Christine Illies und Manuela Schaardt. Außer den beiden gehören auch Anja Tilhein, Jacqueline Taeger, Wiebke Borsdorf und Birgitt Steep zum Team.

Sie hatten alles organisiert – unterstützt von ihren Männern. Insgesamt elf Stände gab es bei der Premiere: Kunsthandwerk und Kulinarisches. Dazu waren auch Kinderbasteln, das Vorlesen von Weihnachtsgeschichten und sogar eine Station mit Leckereien für Hunde vorgesehen. „Einen Teil des Erlöses aus dem Markt möchten wir der Schützenjugend spenden“, kündigten die Organisatorinnen an.

Besucher des Weihnachtsmarktes sind voll des Lobes

Bei den Besuchern kam der Markt gut an. Petra Köhler aus Meinersen und Ines Jurkschat aus Ettenbüttel waren begeistert: „Einfach sensationell. Es gibt viele geschmackvolle Dinge, man kann Leute treffen, und es ist heimelig schön hier“, sagten sie. Auch der zentrale Platz im Ort gefalle ihnen gut für den Weihnachtsmarkt.

Das Organisationsteam zeigte sich angesichts der guten Resonanz und des Erfolges mit dem neuen Angebot sehr zufrieden. „Wir werden auf jeden Fall im nächsten Jahr eine Neuauflage planen“, meinten die Frauen.

Von Chris Niebuhr

Das Duo „Graceland“ ließ die Kultsongs von Simon & Garfunkel im ausverkauften Hillerser Hof neu aufleben. Das Publikum ging vom ersten Song an voll mit.

26.11.2018

Der Lese- und Kulturabend des Sibylla-Merian-Gymnasiums ist seit Jahren ein absoluter Renner beim Publikum. Auch dieses Mal wieder war die Resonanz hervorragend: Allein 650 Besucher hatten sich angemeldet für die Aktion am Freitagabend.

26.11.2018

Das emotional besetzte Thema stößt nach wie vor auf großes Interesse: Ein Biologe, ein Wolfsberater, ein Landtagsabgeordneter und ein Jäger informierten in Flettmar über einen Beutegreifer, der wieder durch Deutschland zieht – über den Wolf. Es gab Infos und Fragen der Zuhörer wie „Was kann ich tun, wenn ich einem Wolf begegne?“.

23.11.2018