Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Schnelles Internet für 2800 Haushalte bis 2018
Gifhorn Meinersen Schnelles Internet für 2800 Haushalte bis 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 30.03.2017
Schnelles Internet für 2800 Haushalte: Die Telekom-Mitarbeiter Jens Pluta (v.l.) und Pascal Kohne mit Thomas Spanuth, Sabine Köhler, Arndt-Christoph Föcks und Techniker Oliver John. Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige
Meinersen

Den Ausbau eines entsprechend leistungsstarken Netzes verspricht Telekomsprecherin Sabine Köhler. Gemeinsam mit Bürgermeister Thomas Spanuth und Gemeindedirektor Arndt-Christoph Föcks besuchte sie gestern mit weiteren Telekom-Mitarbeitern eine Pilot-Baustelle in Ahnsen, um dort zu informieren.

„Es ist ein historisches Ereignis“, sagte Spanuth. Der Bürgermeister versicherte, dass es in Sachen schnelles Internet künftig „keinen weißen Fleck mehr in der Gemeinde Meinersen“ geben werde. Köhler nannte Zahlen. Demnach soll künftig das maximale Tempo beim Herunterladen auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde und beim Hochladen auf bis zu 40 Megabit steigen. Dafür werden elf Kilometer Glasfaser verlegt und 13 neue Verteiler installiert. Auf der Strecke zwischen der Vermittlungsstelle und dem Verteiler wird das Kupfer- durch Glasfaserkabel ersetzt, informierte Techniker Oliver John.

Die Gemeinde Meinersen fördert den Breitbandausbau laut Spanuth mit 120.000 Euro. Der Bürgermeister verwies zudem auf den Landkreis , der für 60 Millionen Euro die „weißen Flecken“ im Kreisgebiet versorgen wird (AZ berichtete). „Auch für das Meinerser Gewerbezentrum hoffen wir noch auf Fördermöglichkeiten“, sagte Föcks.

hik

Meinersen 70 junge Leute auf der Bühne - Musical in Ohof: Geschichte von Josef

Deutschlandweit agieren 37 Projektchöre in 148 Musical-Aufführungen. In Meinersen-Ohof stehen 70 junge Leute auf der Bühne - vereint als Projektchor und Band laden sie dort für Mittwoch, 12. April, um 19.30 Uhr ins Tagungscenter Gotteshütte zur Aufführung des Stückes „Josef“ ein. Der Eintritt ist frei.

29.03.2017

Im Rahmen der Dorferneuerung wird in Flettmar in der Böckelser Straße ein Bürgersteig gebaut. Der soll laut Hiltraud und Werner Haufe auf etwa 30 Metern in Richtung Ortsausgang an ihrem Haus vorbei führen, das an der Ecke Voßheide/Böckelser Straße steht. „Dort geht nie ein Mensch lang. Der Gehweg ist völlig sinnlos“, sagen Haufes. Sie sehen nicht ein, dafür 1250 Euro zu zahlen.

31.03.2017

Zauberer, Fakire und Jongleure sind gefragt: 360 Meinerser Ameisenschüler, deren Lehrer und Eltern fiebern der Projektwoche entgegen: Der Zirkus Laluna gastiert im Eichenkamp, und alle Kinder - von der ersten bis zur vierten Klasse - stehen dabei im Rampenlicht.

27.03.2017
Anzeige