Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Schnäppchen für den guten Zweck

Meinersen Schnäppchen für den guten Zweck

Meinersen. Erneuter Flohmarkt am Meinerser Okerzentrum: Organisator Christian Schlifski startete jetzt zum zweiten Mal die Stöbermeile für private Anbieter.

Voriger Artikel
Mit Magie und Musik zu Jesus Christus finden
Nächster Artikel
Unfallflucht in Leiferde

Flohmarkt in Meinersen: Am Okerzentrum fand die Aktion zugunsten der AZ-Initiative Helfen vor Ort statt.

Quelle: Chris Niebuhr

Knapp 50 Stände unterschiedlicher Größen verzeichnete er. Die Standgebühren waren für einen guten Zweck: Sie flossen an die AZ-Initiative Helfen vor Ort.

Schlifski zeigte sich zufrieden mit der Resonanz: „Fast jeder Zweite hat schon bei der Anmeldung Lob dafür ausgesprochen, dass der Flohmarkt für einen guten Zweck ist“, sagte er. Viele hätten auch etwas mehr gegeben als ihre eigentliche Standgebühr betragen hätte. Schlifski schätzte den Erlös für Helfen vor Ort auf rund 250 Euro.

Unterstützt wurde er auch von Detlef Szallies aus Seershausen, der mit seinem Partyservice Angebote für das leibliche Wohl vorhielt. Die Besucher nutzten das schöne Wetter und das große Angebot, um sich eifrig umzuschauen und das ein oder andere Schnäppchen zu machen. Auch Harald Wüppelmann aus Müden war nach Meinersen gekommen: „Ich gucke öfter mal auf Flohmärkten. Speziell habe ich eine bestimmte Marke von Modelleisenbahnen im Blick“, erzählte er. Conny Heller-Deister aus Uetze war ebenfalls als Besucherin schon öfter auf Märkten, dieses Mal aber erstmals als Verkäuferin. „Ich habe einen Freund in Meinersen. Da bot es sich an, mal gemeinsam zu verkaufen“, sagte sie.

Organisator Schlifski plant angesichts der guten Resonanz auf die Aktion auch schon den nächsten Flohmarkt am Okerzentrum in Meinersen für private Anbieter: Termin ist Sonntag, 6. September, nähere Informationen folgen in Kürze im Internet: www.okerzentrum-meinersen.de.

 cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr