Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Neues Feuerwehrfahrzeug und neue Halle
Gifhorn Meinersen Neues Feuerwehrfahrzeug und neue Halle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 25.03.2018
Schlüsselübergabe im Doppelpack: Sven J. Mayer (v.r.) und Eckhard Montzka überreichten Schlüssel an Heiko Thiele. Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige
Hahnenhorn

 Da gab es Schlüssel gleich im Doppelpack: Die Feuerwehr Hahnenhorn freut sich nicht nur über ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W). Die Brandschützer haben auch gleich das passende Feuerwehrhaus bezogen. Anlass für eine Einweihungsfeier mit Musik, Grußworten, Freibier und gutem Essen.

Anlässlich der Übernahme des neuen TSF-W und der Einweihung der Fahrzeughalle begrüßte Ortsbrandmeister Heiko Thiele die Gäste. Anlass für den Bau des Feuerwehrhauses, gelegen direkt neben dem bisherigen im Hahnenhorner Turm, sei die Größe des neuen Fahrzeugs gewesen. Die bisherige „Box im Turm“ habe dafür nicht ausgereicht. Die Brandschützer nahmen den Bau einer neuen Halle im Vorjahr in Angriff. Das Projekt schlug mit 190.000 Euro zu Buche. Eine Summe, die Thiele als „Schnäppchen“ bezeichnete. Hatten die Hahnenhorner Brandschützer doch 600 Stunden Eigenleistung erbracht.

Das neue TSF-Wasser kostet 130.000 Euro. Das 180 PS starke Fahrzeug ist mit einem 1000 Liter Wassertank ausgerüstet. Es bietet Platz, um bereits während der Fahrt Atemschutzgeräte anzulegen. Grüße überbrachte Eckhard Montzka. In Hahnenhorn gebe es dem Samtgemeindebürgermeister zufolge „zum neuen Fahrzeug gleich das passende Haus dazu“. Die Wehren in der Samtgemeinde sind laut Montzka jetzt schlagkräftig und der Fuhrpark ist runderneuert. Und bevor Horst Schiesgeries, Müdener Bürgermeister, das „vorbildlich gelebte Ehrenamt in Hahnehorn“ hervorhob, überreichte Samtgemeindebrandmeister Sven J. Mayer „die Schlüssel im Doppelpack – für das Fahrzeug und das neue Heim in Hahnenhorn“.

Von Hilke Kottlick

Die Ausweisung von Potenzialflächen für Windkraftanlagen vom Regionalverband Braunschweig beschäftigten nun auch den Müdener Gemeinderat. Wie bereits in benachbarten Kommunen und in der Samtgemeinde Meinersen, so votierte auch der Rat in Müden für eine Mandaterteilung an Fachanwälte für ein Klageverfahren.

26.03.2018

Schrecklich, was eine 82-Jährige mitten in der Nacht erleben msuste: Zwei noch unbekannte Männer stiegen in ihre Wohnung ein und raubten Schmuck und Bargeld.

23.03.2018

Am Freitagvormittag wurde der Polizei eine Verkehrsunfallflucht angezeigt, die sich bereits am Mittwoch, 21. März, in der Zeit zwischen 10 Uhr und 12 Uhr im Bereich der Einkaufsmärkte Aldi/REWE in Meinersen ereignet hat.

23.03.2018
Anzeige