Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Samtgemeinde Meinersen erwägt Klage
Gifhorn Meinersen Samtgemeinde Meinersen erwägt Klage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 14.02.2018
Windkraft bei Seershausen: Sollte der Regionalverband ein Vorranggebiet ausweisen, will die Samtgemeinde Meinersen dagegen klagen. Quelle: dpa Archiv
Meinersen

Mit dabei waren Kommunalvertreter und Umweltschützer. Erörtert wurden für die Samtgemeinde Meinersen die Hillerser Fläche sowie die Gebiete in Müden und Seershausen. Dem Votum der Einwohner entsprechend hatte Samtgemeindebürgermeister Eckhard Montzka Standpunkte gegen die Ausweisung eines Gebietes in Seershausen vorgestellt.

Während des Termins hat Montzka nach eigener Aussage unter anderem erläutert, dass beim Bau eines Windparks in Seershausen der Abstand zu den Anlagen in Böckelse zu gering sei. Genauso habe er die Anlagen bei Uetze aufgeführt oder die „Umzingelung Päses mit Windrädern in Langlingen, Uetze und dann auch noch in Seershausen“. Jetzt sagt Montzka: „Ich glaube nicht, dass meine Standpunkte etwas am Beschluss des Regionalverbandes ändern werden.“ Sollte ein Vorranggebiet bei Seershausen ausgewiesen werden, will er das gerichtlich anfechten. Zeitnah will er jetzt Fraktionsspitzen und Bürgermeister zum Runden Tisch einladen, um sich für ein entsprechendes Votum im Gemeinderat Meinersen und im Samtgemeinderat stark zu machen. Im Vorfeld seien bereits von einem Rechtsanwaltsbüro „Fehler des Regionalverbandes juristisch bewertet worden“, sagt Montzka. Er sehe deshalb „durchaus Erfolgsaussichten für eine Klage“.

Thema sei auch die Fläche in Hillerse gewesen. Da sie bereits vom Tisch war, sei der Alternativvorschlag für einen Windpark in der Stölpser Heide – wo es bereits die Abwasserberieselung gibt und laut Montzka Windräder nicht stören würden – gar nicht diskutiert worden.

Von Hilke Kottlick

Anders als andere Feuerwehren ist die Feuerwehr Dalldorf im vergangenen Jahr von Sturmeinsätzen weitestgehend verschont geblieben. Insgesamt waren elf Einsätze zu verzeichnen. Geprägt war das Jahr vom Bau der neuen Fahrzeughalle.

14.02.2018
Meinersen Einrichtung in Meinersen schließt bald - Ideen für Nachnutzung des Flüchtlingsheims

Eine Kleiderkammer und ein Übungsplatz für die Feuerwehr und das Archiv der Verwaltung könnten demnächst im und am Meinerser Flüchtlingsheim entstehen. Das schließt im Oktober. Samtgemeindebürgermeister Eckhard Montzka nennt erste Ideen zur Nachnutzung. Werden die umgesetzt, könnte das Platz für weitere Institutionen bringen.

12.02.2018

Bunter Spaß für Mädchen und Jungen: Die Gymnastiksparte der SV Leiferde um Inge Heusel lud die Kinder zum Kinder-Fasching in die Sporthalle des Sibylla-Merian-Gymnasiums am Kampweg ein. Angesprochen waren alle Kinder im Alter bis zu zwölf Jahren.

11.02.2018