Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Sägewerk in Ohof: Flammen im Spänebunker
Gifhorn Meinersen Sägewerk in Ohof: Flammen im Spänebunker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 07.01.2018
Brand im Sägewerk in Ohof: Flammen schlugen aus einem Spänebunker unter einer der Maschinen.  Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige
Ohof

 Die Feuerwehren aus Seershausen, Ohof und Meinersen waren am Sonntag um 10.15 Uhr alarmiert worden. Mit drei Fahrzeugen rückten insgesamt 48 Brandschützer unter Einsatzleitung von André Lüdde zum Sägerwerk nach Ohof aus. Ebenfall vor Ort waren Polizei und ein Krankenwagen. Letzterer wurde glücklicherweise nicht benötigt, denn verletzt wurde niemand.Unter schwerem Atemschutz gingen die Brandschützer vor und konnten die Flammen in dem Späne-Behälter schnell löschen.

Im Anschluss daran suchten die Feuerwehrleute zudem mit der Wärmebildkamera nach möglichen Glutnestern. Um ganz sicher zu sein, dass keine Funken mehr entflammen können, setzten die Brandschützer letztlich den Spänebunker komplett unter Wasser. Für die 48 Aktiven der Feuerwehr endete der Einsatz gegen 12 Uhr – sie konnten wieder einrücken.

Den Angaben der Polizei zufolge können Sägearbeiten am Sonnabend die Ursache für den Ausbruch des Feuers in dem Ohofer Sägewerk der Firma Holz-Heuer sein. Die Beamten vermuten, dass bei den Arbeiten möglicherweise ein Schwelbrand ausgelöst worden ist, der dann am Sonntag das Feuer in dem Spänebunker unter einer der Maschine auslöste.

Von Hilke Kottlick

Meinersen Flüchtlingshilfe Meinersen - Junger Flüchtling plant duales Studium

Nicht nur eine Ausbildung, sondern nebenbei auch noch studieren: Der junge Flüchtling Zoan Bi Juvenal aus Meinersen hat sich fest vorgenommen, in seinem Gastland etwas zu werden.

08.01.2018

Zu tief, auf der falschen Straßenseite, von einem Schild verdeckt: In Ettenbüttel hängen die Tempomesstafeln an den falschen Stellen.

04.01.2018
Meinersen Hilferuf aus Flettmar - Neuer Osterfeuer-Platz gesucht

Gibt es einen anderen Standort für das Osterfeuer in Flettmar? Die Feuerwehr sucht händeringend nach Alternativen, denn am bisherigen Platz darf es nicht mehr entzündet werden.

05.01.2018
Anzeige