Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Roter Renner für die Krippenkinder

Hillerse Roter Renner für die Krippenkinder

Hillerse. Tolles Gefährt zum Transport von sieben kleinen Fahrgästen: Über einen nagelneuen Krippenwagen freuen sich Kinder und Erzieher der neuen Krippe in Hillerse. Möglich wurde die Anschaffung dank einer Spende der Familien Knapik und Blickwede in Höhe von 1600 Euro. Das Geld stammt aus dem Erlös des Weihnachtsbaumverkaufs und der Schlemmermeile auf dem Hof der Firma D&G im vorigen Jahr.

Voriger Artikel
Schaf sucht Ort, an dem Anderssein richtig ist
Nächster Artikel
Einbruch: Täter wüten im Schulzentrum

Tolles Gefährt: Kinder und Erzieher in Hillerse freuen sich über einen neuen Krippenwagen, gespendet von Marion Knapik (2.v.r.) und Alf Blickwede.

Quelle: Hilke Kottlick

Hillerse. Tolles Gefährt zum Transport von sieben kleinen Fahrgästen: Über einen nagelneuen Krippenwagen freuen sich Kinder und Erzieher der neuen Krippe in Hillerse. Möglich wurde die Anschaffung dank einer Spende der Familien Knapik und Blickwede in Höhe von 1600 Euro. Das Geld stammt aus dem Erlös des Weihnachtsbaumverkaufs und der Schlemmermeile auf dem Hof der Firma D&G im vorigen Jahr.

„Wir haben uns einen Krippenwagen gewünscht“, informierte Silke Hoppmann. Die Leiterin von Krippe und Kindergarten in Hillerse führte Marion Knapik und Alf Blickwede durch die neuen Räume, in denen sich seit kurzem 85 Krippen- und Kita-Kinder sowie 20 Mitarbeiterinnen wohl fühlen. Nach der Besichtigung führten Koppmann und ihre Mitarbeiterinnen das neue Gefährt vor. „Wir haben ihn uns in Rot gewünscht, passend zur Farbe des Gebäudes“, schmunzelte Hoppmann, die jetzt noch auf das blaue Verdeck des Wagens wartet.

Einen weiteren Teil des Erlöses in Höhe von 1250 Euro hatten Knapik und Blickwede bereits für die Anschaffung von vier Sitzbänken gespendet, die im Meinerser Friedhofsbereich aufgestellt wurden (AZ berichtete).

Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Weihnachtsbaumverkauf samt Schlemmermeile. Aufgetischt wird am Wochenende Sonnabend, 19. Dezember, und Sonntag, 20. Dezember, von 10 bis 16 Uhr, auf dem Gelände in der Dieckhorster Straße 20 in Meinersen. Vertreter aus dem Kinder- und Jugendbereich haben laut Marion Knapik noch bis zum Jahresende die Möglichkeit, sich mit besonderen Projekten oder Anliegen um einen Teil des Erlöses zu bewerben. Vorschläge gehen an die Firma D&G, Dieckhorster Straße 20 in Meinersen.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr