Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Renaturierung der Aller startet Mitte August

Hochwasser-Schutz bei Gerstenbüttel Renaturierung der Aller startet Mitte August

Bei Gerstenbüttel sollen Flächen von gut 20 Hektar an einem rund 1,5 Kilometer langen Abschnitt der Aller renaturiert werden. Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz plant die Maßnahme, Mitte August soll es losgehen, es sind Bodenarbeiten notwendig.

Voriger Artikel
Neun Paare brüten im Schwalbenhaus
Nächster Artikel
Viel Spaß beim Pony-Wochenende

Aller-Renaturierung: Die Pläne wurden am Freitag vorgestellt.

Quelle: Chris Niebuhr

Müden. Am Freitag stellten Silke Seemann und Norbert Horny vom NLWKN das Projekt der Öffentlichkeit vor. Sie erläuterten, die Planungen liefen schon seit geraumer Zeit, hätten sich aber wegen offener Fragen, Mittelbewilligung und Genehmigungsverfahren verzögert.

Nun sei alles geklärt, ab Mitte August könnten die Arbeiten beginnen. „Wir rechnen mit rund neun Wochen Bauzeit, Ende Oktober oder Anfang November könnten wir fertig sein je nach Witterung“, erläuterte Norbert Horny.

Zurzeit finde man an dem Allerabschnitt bei Gerstenbüttel Grünlandflächen vor, die mit Naturschutzauflagen extensiv genutzt würden. „Es ist eher artenarmes Gebiet“, meinte Horny. Silke Seemann erläuterte, es sei geplant, einen neuen Nebenarm der Aller zu schaffen.

Zudem solle es mehrere Stillgewässer geben, und eine Verwallung am Ufer werde entfernt und weiter im Land neu errichtet. „So entstehen auch mehr Rückzugsflächen für den Fluss bei Hochwasser“, sagte Silke Seemann.

Die Finanzierung erfolgt über EU- sowie Landesmittel. Horny erklärt: „Es sind inklusive Planungskosten dafür insgesamt 714.000 Euro bewilligt worden. Wir gehen aber von geringeren Kosten aus.“

Ziel sei es, artentypische Strukturen an der Aller wiederherzustellen. Es soll hochwertigerer Lebensraum für Pflanzen und Tiere entstehen. Später wird es voraussichtlich auch Infotafeln und einen Beobachtungspunkt in dem Gelände geben.

Von Chris Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Kommt es zur Neuauflage der Großen Koalition?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr