Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Rehkitz Evi: Flaschenkind als Star

Ferienspaßaktion bei Corinna Michelsen Rehkitz Evi: Flaschenkind als Star

Großer Moment für elf Ferienkinder bei Corinna Michelsen: Sie erleben, wie der Kindercoach ein vier Wochen altes Rehkitz mit der Flasche aufzieht.

Voriger Artikel
Mehrgenerationenhaus soll am 1. November öffnen
Nächster Artikel
Einbrüche in Gerätehäuser: 17-Jähriger gefasst

Junges Reh ist Star der Ferienaktion: Corinna Michelsen zieht das Kitz mit der Flasche auf.
 

Quelle: Hilke Kottlick

Bokelberge. Das kleine verwaiste Wildtier wird in Bokelberge mit der Flasche aufgezogen – und dabei arbeiten offenbar die Bewohner des Anwesens zusammen, denn die Milch stammt von der Ziege Ida.

Strohkreis im Schatten auf dem Hof von Kindercoach Corinna Michelsen in Bokelberge. Hund Bintas genießt Schatten und Aufmerksamkeit in der Mitte liegend, die Kinder sitzen auf den Strohballen und beteiligen sich konzentriert am Frage- und Antwortspiel. „Was sollte man nicht tun, wenn man sich Tieren nähert?“, fragt da Corinna Michelsen unter anderem. „Nicht rennen und nicht laut sein, damit sie sich nicht erschrecken“, wissen die Kinder, denn: Ein Pferd kann austreten, eine Ziege mit dem harten Schädel boxen. Dann geht es um das Verhalten eines Hundes. Der Coach erläutert den Kindern, mit welchem Ausdruck ein Hund sich freut, droht, Aggression zeigt.

Weiter geht es im Garten. Hinter dem Gatter dort begrüßt ein schreiender Esel die Ferienkinder. Eine Ziege liegt gelassen im Schatten, eine Gans kommt aus der Haustür gewatschelt. „Ihr müsst jetzt leise sein“, mahnt Corinna Miichelsen. Sie holt eine angewärmte Flasche Milch aus der Küche, ruft dann leist „Evi“. Zögernd und vorsichtig sichernd kommt ein Rehkitz hervor. Michelsen lockt weiter, das etwa vier Wochen alte Waldtier kann nun der Michflasche nicht wiederstehen, es kommt und es trinkt. „Ein Jäger hat das Kitz gebracht“, erläutert Corinna Michelsen. „Das Muttertier ist verunglückt“, sagt sie. Zum Glück für das Reh lebt auf dem Hof auch die Ziege Ida. „Die ist jedes Jahr um diese Zeit scheinträchtig und hat Milch“, sagt Corinna Michelsen. „Und das, was jungen Rehen nach der Muttermilch am besten bekommt, ist Ziegenmilch“, erläutert sie während Evi zur Begeisterung der Kinder genüsslich die Flasche leert.

Von Hilke Kottlick

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Wie schwer wiegt der Gomez-Ausfall?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr