Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Rat verlangt mehr Abstand zu Windkraftwerken
Gifhorn Meinersen Rat verlangt mehr Abstand zu Windkraftwerken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 13.05.2016
Windräder in Böckelse: Politiker sehen zu geringen Abstand zum geplanten Windpark Seershausen. Quelle: Hilkle Kottlick
Anzeige

Fünf Stellungnahmen beschäftigten den Rat - zu Änderungen der Flächennutzungspläne der Samtgemeinde Flotwedel und der Gemeinde Uetze, zur Weiterentwicklung der Windenergienutzung des Zweckverbands Großraum Braunschweig (ZGB) bei Seershausen sowie zu den Raumordnungsprogrammen des Landkreises Celle und der Region Hannover. Kritisiert wurden dabei zumeist mangelnde Abstände zu geplanten Windanlagen. Ein Mindestabstand von 5000 Metern sei einzuhalten. Auch folgte das Gremium dem Vorschlag von Hans-Henning Wrede (SPD), den Zusatz aufzunehmen, dass „keine Ort im Winkel von mehr als 120 Grad“ von Windrädern umschlossen werden soll.

Einen geänderten Beschluss fasste der Rat für die Stellungnahme zum geplanten Windpark Seershausen an den ZGB. Darin heißt es unter anderem, dass der Abstand zum bestehenden Gebiet in Böckelse nur 4000 Meter beträgt. Das finde im Raumordnungsprogramm keine Berücksichtigung. „Auf das Vorranggebiet Gifhorn Meinersen Seershausen 01 ist zu verzichten“, heißt es deshalb. Bemängelt wird weiterhin, dass beim geplanten Windpark in einem 1000-Meter-Abstand zum Ort kein Raum für Siedlungsentwicklung bleibt, dass der Abstand nach Ahnsen nur 900 Meter und zu Anlagen in Hannover und Uetze keine 5000 Meter beträgt. Und: Päse wäre von drei Windparks umgeben und der Modellflugplatz werde nicht berücksichtigt.

hik

Müden. Große Spannung, riesiges Vergnügen: Die Schüler der Klassen 2c und 3b freuten sich über die Premiere dieses Jahres. Sie waren heute die ersten, die in das Lehrschwimmbecken der Müdener Aller-Oker-Grundschule springen durften. Anschwimmen war dort angesagt - bei Kaiserwetter.

12.05.2016

Meinersen. Alleinerziehende oder Rentner kennen die Misere: Bezahlbarer Wohnraum ist knapp. Abhilfe ist nötig, weiß die Politik. Die Meinerser SPD ergreift jetzt die Initiative, um bezahlbaren Wohnraum zu schaffen.

14.05.2016

Meinersen. Da wienert der Roboter den Boden des Beckens. Da streichen die Schwimmmeister Marina und Thomas Pratzer die Bänke leuchtend gelb. Da strahlt ein neuer Mülleimer in Delfinform am Planschbecken: Letzte Hand legt die Mannschaft derzeit im Meinerser Waldbad an.

10.05.2016
Anzeige