Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Rat stimmt für Buswendeplatz an Grundschule

Meinersen Rat stimmt für Buswendeplatz an Grundschule

Meinersen. Der Bau eines Buswendeplatzes vor der Meinerser Grundschule ist beschlossene Sache. Der Gemeinderat stimmte auf der jüngsten Sitzung mehrheitlich für das Projekt. Es gab sieben Gegenstimmen.

Voriger Artikel
Eltern fordern neue Schul-Bushaltestelle
Nächster Artikel
Vier Kurzfilme mit Menschen aus Meinersen

Grundschule Meinersen: Der Gemeinderat votierte für den Bau eines Buswendeplatzes am Bambergswerg.

Quelle: Hilke Kottlick

„Mit dem Bau der Turnhalle und des Ganztagszentrums ist dort eine Bushaltestelle mit Wendehammer ein wichtiges Projekt zur Verbesserung der Infrastruktur“, argumentierte Thomas Spanuth, CDU-Fraktionschef. „Das wird teurer als geplant,“ warnte SPD-Fraktionschef Wilfried Voiges vor dem Bau des Wendehammers. Denn Folge sei der Ausbau der Straße Bambergsweg, da eine Verbreiterung für den Begegnungsverkehr erforderlich sei. Den SPD-Vorschlag einer verkehrlichen Bannmeile an der Grundschule nahm Grünenchef Hans-Joachim Hoffmann auf. „Das ist ein Schildbürgerstreich. Erst bauen wir eine Turnhalle, dann gibt’s eine Bannmeile drumherum.“

Weitere Beschlüsse des Rates

- Zur Verkehrsberuhigung wird Auf der Schafweide eine Verschwenkung gebaut, Kosten: 55.000 Euro.

- Die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik ist für Ahnsen, Päse, Höfen, den Ohofer Bahnhofsvorplatz und den Radweg von Ahnsen nach Seershausen geplant. Kosten: 130.000 Euro.

- Für die Erneuerung des Ohofer Spielplatzes wird ein Konzept erarbeitet. Kosten: 10.000 Euro.

- In der Straße Schwarzer Weg in Ohof ist statt eines Vollausbaus eine doppelte Oberflächenbehandlung und die Befestigung der Bankette vorgesehen. Kosten: etwa 25.000 Euro. „Wir haben im Moment wichtigere Dinge vor und keine unbegrenzten Mittel für einen Vollausbau zur Verfügung“, sagte Bürgermeister Ernst-August Niebuhr.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr