Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Rat lehnt Windpark Seershausen ab

Meinersen Rat lehnt Windpark Seershausen ab

Meinersen. Es ging auch um den geplanten Windpark Seershausen: Groß war deshalb am Donnerstagabend das Interesse besorgter Anwohner an der Sitzung des Gemeinderates. Der entschied auf Antrag des Landkreises über eine Stellungnahme zum Bau von elf Windkraftanlagen. Ergebnis: Einstimmige Ablehnung - die Gemeinde erteilt ihr Einvernehmen nicht.

Voriger Artikel
Ohof: 22 neue Plätze im Seniorenzentrum
Nächster Artikel
Unfallflucht auf Parkplatz des Fit & Fun

Windpark bei Seershausen geplant: Der Gemeinderat Meinersen erteilte am Donnerstagabend sein Einvernehmen nicht - in Richtung des Landkreises ein einstimmiges "dagegen".

Quelle: Archiv

Im Beschlussvorschlag der Verwaltung heißt es dazu, dass beim Bau von elf Windrädern „Veränderungen in der Gebietskulisse“ zu erwarten sind. Auch wird darauf hingewiesen, dass sich Seershausen westlich der Oker befindet, die als „Natura-2000-Gebiet“ als Vorranggebiet für Hochwasserschutz und für Natur und Landschaft festgelegt ist. Das schließt eine Siedlungsentwicklung in Richtung Osten aus. Im Süden begrenzt der Wald mögliche Baupläne, im Norden die Biogasanlage. Für Baulandausweisung bleibt nur der Westen - dort ist der Windpark geplant.

Grenzwertig sind laut Vorlage die Abstände zum Gut Hardesse und zum Gemeindeteil Warmse, der Modellflugplatz wird gar nicht berücksichtigt. Auch heißt es, dass die Umweltauswirkungen „über den Grenzbereich hinaus gehen“ oder grenzwertig sind. Angeregt wird deshalb, Windenergieanlagen so zu planen, „dass bezüglich der Immissionrichtwerte gegenüber der Bevölkerung keine Irritationen entstehen“. Aus Sicht der Verwaltung viele Argumente, die Zustimmung nicht zu erteilen. Der Gemeinderat entsprach dem Vorschlag einstimmig.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr