Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Rat kürt Ehrenamtliche und plant Kauf der Modellbahn

Hillerse Rat kürt Ehrenamtliche und plant Kauf der Modellbahn

Hillerse. Straßenausbau, barrierefreie Bushaltestellen, Übernahme der Modellbahnanlage, neue Tempomesstafeln und Haushaltsplan für 2016 - das alles brachte der Hillerser Gemeinderat jetzt im Haus der Vereine auf den Weg. Und Zeit für Ehrungen fand das Gremium auch noch.

Voriger Artikel
Beschlossene Sache: Café für Jung und Alt
Nächster Artikel
Flüchtlingshilfe: Spendenwelle rollt

Ehrenamtliche des Jahres: Eckhard Montzka (2.v.l.) und Detlef Tanke (5.v.l.) zeichneten Hendrik Jeß (v.l.), Ingrid Jäger, Rolf Schulze, Heiner Pahlmann, Ludwig Bögeholz, Jürgen Feldmann, Frank Jäger und Rolf Blickwede aus.

Quelle: Ron Niebuhr

Hillerse. Ausbau des Sportweges und des Dannigkamps, barrierefreie Bushaltestellen, Übernahme der Modellbahnanlage, neue Tempomesstafeln und Haushaltsplan für 2016 - das alles brachte der Hillerser Gemeinderat jetzt im Haus der Vereine auf den Weg. Und Zeit für Ehrungen fand das Gremium auch noch.

Der Sportweg in Hillerse wird 2016 in Pflasterbauweise erneuert, der Dannigkamp wird ebenfalls ausgebaut. Der Haushaltsplan sieht dafür Mittel in Höhe von rund 707.000 (Sportweg) beziehungsweise 350.000 Euro (Dannigkamp) vor. Der Rat einigte sich außerdem darauf, auch die Parkplätze an Sport- und Schützenheim zu erneuern.

Die Bushaltestellen in der Gemeinde werden, wie vom Gesetzgeber verlangt, behindertengerecht ausgebaut. 2016 erfolgt die Planung, 2017 und 2018 werden dann je acht Haltestellen erneuert - für insgesamt 228.000 Euro. „Es ist mit Fördermitteln in Höhe von 171.000 Euro zu rechnen“, erklärte Detlef Tanke.

Der Bürgermeister begrüßte es, dass der Rat sich einstimmig dafür aussprach, die Modellbahnanlage als touristische Attraktion im Dorf zu sichern. Die SPD beantragte, vorsorglich 30.000 Euro in den Haushalt einzustellen, um die Anlage vielleicht schon 2016 zu erwerben. Der Rat stimmte dem Vorschlag mit knapper Mehrheit von sechs zu fünf Stimmen zu. Einstimmig entschied man, zwei Tempomesstafeln und fünf Halterungen neu anzuschaffen. Und der Haushaltsplan für 2016 wurde ohne Gegenstimmen beschlossen.

Zudem kürten Bürgermeister Tanke und Gemeindedirektor Eckhard Montzka die Ehrenamtlichen des Jahres: Ingrid Jäger engagiert sich seit 50 Jahren im Turnsport. Das Bau-Team hat für Hillerse das Haus der Vereine verwirklicht. Und der Harry-Club prägt seit 40 Jahren maßgeblich das Dorfleben.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr