Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Rat: Bushaltestellen und Leben im Alter
Gifhorn Meinersen Rat: Bushaltestellen und Leben im Alter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 06.11.2015
Bushaltestellen barrierefrei umgestalten: Der Rat Meinersen verwies einen Antrag dazu in den Bauausschuss. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

So war die barrierefreie Ausgestaltung von Bushaltestellen Gegenstand eines Antrags von CDU und Grünen. Die Beratung soll im Bauausschuss erfolgen.

Laut Gesetz müssen Bushaltestellen bis 2022 barrierefrei umgestaltet werden. Daraus ergeben sich bauliche Erfordernisse. Auch Förderungsmöglichkeiten sind zu berücksichtigen. Der Bauausschuss soll sich nun damit befassen.

Ebenso verwiesen die Politiker einen Antrag der SPD zum Leben im Alter weiter. Der Verwaltungsausschuss soll über mögliche Angebote wie Betreutes Wohnen beraten, da es auch um Investoren und Gespräche mit Grundeigentümern gehen könnte. Ein dritter Antrag betraf die Erstellung eines Wirtschaftswegekatasters. Auch dieser Antrag ging in den Bauausschuss.

Grünes Licht gab der Rat für Zuschussanträge. Die SV Meinersen-Ahnsen-Päse erhält 2100 Euro für die Sanierung des A-Platzes. Der Angelsportverein Meinersen bekommt 1000 Euro für die Sanierung des Vereinsheimes. Und der TuS Seershausen-Ohof wird mit 17.000 Euro gefördert für seine Vereinsheimsanierung. Maximal könnte der Betrag auf 20.000 Euro erhöht werden.

Schließlich beschloss der Rat diverse B-Pläne. Vorangehen soll es mit den Baugebieten Hasenkamp III in Meinersen und Hasebruch in Päse. Zudem gab es grünes Licht für einen Architektenwettbewerb zur Bauleitplanung im Bereich Meinersen-Süd. Drei Planungsbüros sollen Vorschläge einreichen, dabei Aspekte wie Ortslage, sozialen Wohnungsbau, ökologische Nachhaltigkeit sowie Straßenräume und Verkehrsanbindung berücksichtigen.

cn

Meinersen. Ehrenamtliches Engagement am Flüchtlingswohnheim Meinersen: Vier Ohofer haben jetzt rund vier Tage lang angepackt, um dort einen Unterstand für Fahrräder zu errichten.

08.11.2015

Hillerse. Raiffeisen will ein Lager für Gefahrenstoffe errichten. Die Lagerkapazität soll 596 Tonnen betragen.

07.11.2015

Meinersen. Die Samtgemeinde Meinersen legte den Mitgliedern des Haushaltsausschusses am Montagabend einen ausgeglichenen Etatentwurf für das Jahr 2016 vor. Allerdings geht das nur mit einer höheren Samtgemeindeumlage.

06.11.2015
Anzeige