Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Premiere übertrifft Erwartungen: Kurzfilme über Meinersen begeistern

Meinersen Premiere übertrifft Erwartungen: Kurzfilme über Meinersen begeistern

Los Angeles, Cannes, Venedig, Berlin - und jetzt auch Meinersen. Das Dorf an der Oker zählt seit Sonntag zu den Orten dieser Welt, die ein Filmfestival ausrichten. Die Premiere im Kulturzentrum übertraf mit wohl 250 Zuschauern sogar die kühnsten Erwartungen.

Voriger Artikel
Modelleisenbahn: Nun soll Rat entscheiden
Nächster Artikel
TuS für Klimaschutz belohnt

Erfolgreiche Premiere: Dirk Bösenberg hieß am Sonntagabend 250 Meinerser zum ersten Filmfestival im Kulturzentrum willkommen.

Quelle: Ron Niebuhr

Die Idee zum Film kam beim 2013 erfolgreich gelaufenenen Kunstprojekt „Bestandsaufnahme“ auf. „Dabei haben wir uns mit der Hardware beschäftigt, der Architektur und Landschaft von Meinersen“, sagte Festivalleiter Dirk Bösenberg. Doch da fehlte etwas: die Menschen. „Und weil Menschen sich bewegen, haben wir diesmal den Film als Medium gewählt“, erklärte Bösenberg.

Junge Filmemacher der Braunschweiger Hochschule für Bildende Künste ließen sich fürs Projekt begeistern. Heraus kamen vier Kurzfilme über Meinersen: „Im Taktschlag“ von Elizabeth Wurst, „Man grüßt sich“ von Marius Roth und cylixe, „Liebelei“ von Lucie Mercadal und „You are the center of the world“ von Julia Charlotte Richter. In zwei Blöcken waren die mit viel Beifall bedachten Streifen zu sehen. Danach stellten sich die Künstler der Kritik des Publikums.

Festivalleiter Bösenberg hatte vorab mit den Künstlern auf ein volles Haus gewettet. Sie meinten, in Braunschweig würde ein Saal dieser Größe nicht mal halbvoll. „Aber wir sind ja nicht Braunschweig, wir sind Meinersen!“, rief Bösenberg und erntete kräftigen Beifall aus dem voll besetzten Saal.

Auch Bürgermeister Ernst-August Niebuhr freute sich über die starke Resonanz aufs erste Filmfestival. Und: „Mehr als 100 Meinerser haben in den Filmen mitgewirkt“, lobte er. Ermöglicht haben Filme und Festival unter anderem die Samtgemeinde Meinersen und die Bösenberg-Stiftung.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr