Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Personalnot: Kulturring schlägt Alarm
Gifhorn Meinersen Personalnot: Kulturring schlägt Alarm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:01 09.09.2016
Etablierte Angebote des Kulturrings Leiferde: Die Oldie-Night ist ein Renner. Leider bleiben kaum Vorstandsmitarbeiter im Kulturring für die Organisation der beliebten Party übrig. Foto: Hilke Kottlick (Archv) Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige

„Der zweite Vorsitzende ist weg, der Kassenwart zieht weg, bleibt nur der Pressewart, denn ich hätte für meinen Posten als Vorsitzender mit jetzt 78 Jahren auch gern einen Nachfolger“, spricht Dr. Jürgen Helmcke von einem „Behelfsvorstand“, der sich um die Kulturarbeit im Ort kümmert.

Im Verlauf der vergangenen 25 Jahre haben die Macher des Kulturrings laut Dr. Helmcke immer wieder ein „gutes Programm“ auf die Beine gestellt. Dazu zählt er die bewährten, etablierten Angebote auf wie die Kulturbörse LeifArt, die Oldie-Night „als Renner“, die abwechslungsreichen Dia- und Filmvorführungen oder die Märchenerzählerin Gerda Freitagsmüller - „eine tolle Sache“.

Dr. Helmcke zufolge wäre es einfach schade, wenn das gute kulturelle Angebot in Leiferde wegen Mitarbeitermangels im Vorstand zusammen gestrichen wird oder gar nicht mehr möglich ist. Hilfe wird dringend benötigt, hofft er auf Mitstreiter, die dazu beitragen, die Kultur in Leiferde am Leben zu erhalten.

Nähere Infos dazu erteilt der Chef des Kulturrings Leiferde unter der Rufnummer 05373-6582.

hik

Leiferde. Von einer Protestkundgebung begleitet wurde am Donnerstagabend der Wahlkampfabschluss der AfD im Gutsherrenkrug Leiferde mit der AfD-Europaabgeordneten Beatrix von Storch.

09.09.2016

Meinersen. Und wieder gab es einen Sieg für die heimische Mannschaft: Mit 3 : 1 Toren endetete das Fußballspiel am Donnerstag zwischen Kickern aus der Gemeinde Meinersen und Soldaten der zweiten Kompanie des Panzerlehrbataillons 93 aus Munster.

08.09.2016

Meinersen. Die Mitglieder des Vereins Flüchtlingshilfe Samtgemeinde Meinersen haben während ihrer Freizeit gut zu tun. Ihre jüngsten Aktivitäten: Sie streiften mit Flüchtlingen aus Meinersen durch das Maislabyrinth. Sie besuchten Kindercoach Corinna Michelsen und deren Tiere. Sie bauen derzeit eine Kleiderkammer auf.

08.09.2016
Anzeige