Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Personalnot: Kulturring schlägt Alarm

Leiferde Personalnot: Kulturring schlägt Alarm

Leiferde. Dunkle Wolken ziehen auf am Himmel des regen Kulturrings Leiferde. Die Zahl des Vorstands schrumpft, Nachfolger sind nicht in Sicht. Ändert sich daran nichts, könnte die derzeitige LeifArt die letzte ihrer Art sein. Nicht nur das: Das gesamte Kulturangebot in Leiferde ist laut Vereinschef Dr. Jürgen Helmcke im derzeitigen 25. Jubiläumsjahr des Kulturrings in Gefahr, wenn sich an der personellen Situation des Vorstands nichts ändert.

Voriger Artikel
Pfeifkonzert gegen die AfD und Beatrix von Storch
Nächster Artikel
Gute Gelegenheit für Gespräche mit den Künstlern

Etablierte Angebote des Kulturrings Leiferde: Die Oldie-Night ist ein Renner. Leider bleiben kaum Vorstandsmitarbeiter im Kulturring für die Organisation der beliebten Party übrig. Foto: Hilke Kottlick (Archv)

Quelle: Hilke Kottlick

„Der zweite Vorsitzende ist weg, der Kassenwart zieht weg, bleibt nur der Pressewart, denn ich hätte für meinen Posten als Vorsitzender mit jetzt 78 Jahren auch gern einen Nachfolger“, spricht Dr. Jürgen Helmcke von einem „Behelfsvorstand“, der sich um die Kulturarbeit im Ort kümmert.

Im Verlauf der vergangenen 25 Jahre haben die Macher des Kulturrings laut Dr. Helmcke immer wieder ein „gutes Programm“ auf die Beine gestellt. Dazu zählt er die bewährten, etablierten Angebote auf wie die Kulturbörse LeifArt, die Oldie-Night „als Renner“, die abwechslungsreichen Dia- und Filmvorführungen oder die Märchenerzählerin Gerda Freitagsmüller - „eine tolle Sache“.

Dr. Helmcke zufolge wäre es einfach schade, wenn das gute kulturelle Angebot in Leiferde wegen Mitarbeitermangels im Vorstand zusammen gestrichen wird oder gar nicht mehr möglich ist. Hilfe wird dringend benötigt, hofft er auf Mitstreiter, die dazu beitragen, die Kultur in Leiferde am Leben zu erhalten.

Nähere Infos dazu erteilt der Chef des Kulturrings Leiferde unter der Rufnummer 05373-6582.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr