Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Ostermarkt: Viel los im alten Dorfkern

Müden Ostermarkt: Viel los im alten Dorfkern

Müden. Bei bestem Frühlingswetter fand am Sonntag der beliebte Müdener Ostermarkt statt. Im historischen Dorfkern war viel los, zahlreiche Besucher nutzten Wetter und Anlass für einen Abstecher nach Müden. 39 Aussteller warteten auf sie.

Voriger Artikel
Das große Krabbeln im Künstlerhaus
Nächster Artikel
Reihenhäuser für die Spatzen

Ostermarkt in Müden: Es gab wieder viele schöne Angebote auf dem beliebten Markt im historischen Ortskern.

Quelle: Chris Niebuhr

Der Heimat- und Kulturverein als Veranstalter hat mit dem Ostermarkt ein echtes Zugpferd im Stall. Der Markt vor der wunderschönen Kulisse des historischen Ortskerns erweist sich Jahr für Jahr wieder als Publikumsmagnet. Dazu trägt neben den Ständen mit ihren attraktiven Angeboten auch das unterhaltsame Rahmenprogramm bei.

Eines der Highlights war die Aktion Hasenschule des Heimatmuseums. Kinder konnten dort erleben, wie ihre Eltern und Großeltern einst in der Schule gelernt haben. Griffel und Tafel, alte Pulte - alles in traditioneller Weise vorhanden im Museum. Leiter Christhardt Meyer hatte zudem für Malutensilien gesorgt, so dass die Kinder sich an einem Wettbewerb beteiligen konnten.

Hinzu kamen Auftritte und weitere Aktionen. Der Chor der Aller-Oker-Schule sang, Kinder konnten Osterhasen basteln und sich schminken lassen, auch Planwagenfahrten und eine Rallye gab es, zudem schaute der Osterhase vorbei. Für Abwechslung war somit bestens gesorgt. Und an den 39 Ständen fanden die Besucher alles rund um das Osterfest. Bemalte Eier, Schleifen, Kränze, Blumen, Stickereien, Bilder oder Tischdecken zum Beispiel. Hinzu kamen Leckereien wie Honig, Wurst, Fisch oder auch der beliebte Kuchen aus dem Steinbackofen.

„Es ist ein schöner Markt, die Kunsthandwerksgegenstände überwiegen“, sagte Regina Rumey aus Gifhorn. Sie war mit ihrer Mutter Inge Möhle da. Diese zählt zu den Stammgästen, schätzt den Kuchen aus dem Backofen und bewundert die viele Arbeit der Frauen.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr